Startseite » Sport » Amrumer „Gastro”-Team überzeugt auf Föhr…(md)

Amrumer „Gastro”-Team überzeugt auf Föhr…(md)

Am vergangenen Samstag trat die Amrumer Gastronomenfußballmannschaft beim Hallenturnier für Betriebsmannschaften, ausgerichtet von der Föhr-Amrumer Bank e.G., gegen zahlreiche andere Teams an.

Die "Gastros"...

Die "Gastros"...

Die „Gastros”, die in der Gruppe B spielten, besiegten in ihrer ersten Turnierpartie die Akteure der Föhr-Amrumer Bank mit 1:0. Jörg Lund markierte nach einer Vorlage von Andreas Seiffert den Siegtreffer. Gegen Elektro Kottke trugen sich Marten Meinerts und Maarte Flor beim 2:0-Erfolg in die Torschützenliste ein. Das letzte Vorrundespiel endete 1:1. Maarte Flor machte seinen zweiten Turniertreffer gegen den Holzbaufachbetrieb Hark Martensen und die Föhrer Reetdachdeckerei.

Als Gruppenerster zogen die Amrumer ins Halbfinale ein.
Marten Meinerts sicherte den Gastronomen mit seinem Tor ein 1:1 gegen Bohn Haustechnik. Das anstehende Neunmeterschießen entschieden die „Gastros” durch Jörg Lund und Marten Meinerts für sich. Damit war der Finaleinzug wie schon im letzten Jahr perfekt. Im spannenden Endspiel fielen auf beiden Seiten keine Tore. Andreas Seiffert und Marten Meinerts verwandelten ihre Neunmeter gegen das Team Hark Martensen/Föhrer Reetdachdeckerei und ließen die Amrumer Gastronomen jubeln. „Im achten Anlauf haben wir es endlich geschafft”, freute sich Gunnar Hesse nach dem Turniersieg.
Für die „Gastros” spielten Nils Hoppe (TW), Andreas Seiffert, Maarte Flor, Markym Omelchenko, Phil Amtsberg, Gunnar Hesse (alle Seeblick****Genuss und Spa Resort Amrum), Moye Boyens (Amrumer Abenteuerland), Jörg Lund (Oomes Hüs) und Marten Meinerts (Hotel Wellkimmen).
Matthias Dombrowski für Amrum-News
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Lünecom

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015