Startseite » Über Land ... » Bunte Glühwürmchen unterwegs…(sh)

Bunte Glühwürmchen unterwegs…(sh)

Am diesjährigen Laternelaufen nahmen auf Amrum besonders viele große und kleinere „Glühwürmchen“ teil.

Bunte Gespensterlaternen gebastelt...

Bunte Gespensterlaternen gebastelt...

„Schon bei den Bastelvorbereitungen im Rahmen der Glühwürmchen-Werkstatt in Norddorf, Nebel und Wittdün zeichnete sich eine rege Beteiligung ab. Insgesamt waren es gut 80 Kinder, die in den verschiedenen Dörfern mit uns bunte Gespensterlaternen gebastelt haben“, so Elke Meyer, Leiterin des Kinderprogramms der AmrumTouristik, die sich sichtlich über die zahlreichen und gut gelaunten Glühwürmchen freute.
Auch an alle spontanen „Glühwürmchen“, die keine eigene Laterne gebastelt oder mitgebracht hatten, wurde gedacht. Im Norddorfer Lesesaal wurden gegen einen Unkostenbeitrag von 2 Euro auch „fertige Laternen“ angeboten.
So nahmen schließlich über 100 Kinder mit ihren Familien am Umzug teil. Dabei gab es neben den Gespensterlaternen aus der „Glühwürmchen-Werkstatt“ auch einige andere Motive zu bewundern.

Rege Beteiligung...

Rege Beteiligung...

Unter den zahlreichen Teilnehmern waren sowohl Urlaubskinder als auch Inselkinder mit ihren Eltern und Großeltern vertreten, die sich ab 18:30 Uhr an der AmrumTouristik in Norddorf einfanden. Hier wurden die gebastelten Laternen ausgegeben und die Kerzen angezündet.
Als die Dämmerung den Himmel zauberhaft violett verfärbte und alle Teilnehmer versammelt waren, machte sich die fröhliche Truppe singend auf den Weg. Natürlich durften dabei traditionelle Lieder wie „Kommt, wir wollen Laterne laufen“, „Ich geh mit meiner Laterne“, „Durch die Straßen auf und nieder“ oder „Laterne, Laterne“ nicht fehlen.
Die Strecke führte durch den Ortskern des Dorfes zum Norddorfer Wäldchen. Hier hatten die Kinder am gemeinsamen Lichtertunnel viel Spaß, denn dabei wurde ein langer bunter Laternentunnel gebildet, den die Glühwürmchen nacheinander fröhlich durchquerten.
Im Anschluss ging es weiter zum Garten des Gemeindehauses. Dort wurde eine Gespenstergeschichte vorgelesen und zum Abschluss führten die Kinder noch einen Lichtertanz auf. Schließlich machten sich die bunt leuchtenden Glühwürmchen nach der gelungenen herbstlichen Veranstaltung auf den Rückweg zur AmrumTouristik  oder traten, bei akuter Müdigkeit, direkt den Rückweg in Richtung Bett an.

Sveja Hogrefe

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com