Startseite » Über Land ... » Dankeschön…(kt)

Dankeschön…(kt)

Der Sparclub des Eiscafés “Cappuccino” aus Norddorf hat auch in diesem Jahr wieder eine sehr große Spende an das DRK Pflegeheim überreichen können.

v.l. Thore Blome, Gundel Quedens, Sandy Krebs und Carinna Mitia-Geck

v.l. Thore Blome, Gundel Quedens, Sandy Krebs und Carinna Mitia-Geck

Stationsleiterin Gundel Quedens nahm die beiden Schecks entgegen und freute sich über die finanziellen Zuschüsse.

An die 100 Mitglieder des Sparclubs gaben monatlich einen “Extra-Euro” für den guten Zweck und so hielten Sandy Krebs, Carina Mitia-Geck und Thore Blome in diesem Jahr einen Scheck über 400 Euro in ihren Händen. “Warum in die Ferne schweifen, wenn wir direkt vor Ort helfen können”, sagte Thore Blome, der seinerseits noch einen Scheck über 250 Euro überreichen konnte. In seinem Uhren- und Schmuckatelier “Letj Schmuckkasje” sammelt er bei kleineren Reparaturen Euros für den guten Zweck und auf diese Weise kommt immer eine sehenswürdige Summe zusammen. “Wir sind dankbar das wir auf diesem Weg Freude schenken können”, betont Sandy Krebs.

Der Cappuccino-Sparclub richtet seit Jahren von den monatlichen “Spenden-Euros” um die Adventszeit in der Pflege- und Sozialstation ein gemeinsames Kaffeestündchen mit selbst gebackenen Kuchen und Geschenken aus. In diesem Jahr flossen diese Extra-Euros in eine finanzielle Spende, jedoch: “Ende diesen Jahres wird es wieder ein gemeinsames Kaffee trinken geben, denn der persönliche Kontakt ist uns sehr wichtig”, verspricht Thore Blome. Ein besonderes Dankeschön geht an alle Mitglieder des Sparclubs, die den weihnachtlichen Gedanken wieder aufblitzen lassen.

KInka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Diese gute Idee: “Wozu in die Ferne schweifen … ”
    sollte viel öfter angewendet werden. – Schön, dass das
    auf unserer Lieblingsinsel so gut klappt!
    LG, Detlef A.

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com