Startseite » Sport » TSV Amrum in Vorfreude auf die neue Sporthalle…

TSV Amrum in Vorfreude auf die neue Sporthalle…

Vergangene Woche lud der Vorstand des TSV Amrum seine Mitglieder zur jährlichen Hauptversammlung ins Restaurant „Likedeeler“ in Steenodde ein. Stephan Dombrowski, 1. Vorsitzender des Vereins, bedankte sich zu Beginn bei den Mitgliedern, Sponsoren und Übungsleitern für ihr großes Engagement und freute sich, dass alle Beteiligten dem TSV die Treue halten. Denn die sportlich-aktiven Insulaner müssen schon den dritten Winter in Folge ohne Turnhalle und daher mit eingeschränktem Sportbetrieb zurechtkommen. Der Neubau der Halle, in der voraussichtlich erstmals nach den Herbstferien im Oktober geschwitzt werden kann, ist aus Sicht des Vereins eine Art Neustart. „Wir haben dann wesentlich mehr Möglichkeiten und eine viel bessere Ausstattung als vorher“, zeigte sich der 1. Vorsitzende zuversichtlich. Der TSV steht in engem Austausch mit der Schule und ist aktiv an der Ausgestaltung der neuen Sporthalle beteiligt. Andere Projekte, wie z.B. ein Kunstrasenplatz am Mühlenstadion, werden vorerst hintenangestellt.

Der Vorstand des TSV

Der Vorstand des TSV

 Anschließend kam Stephan Dombrowski auf die Höhepunkte des Sportjahres 2013 zu sprechen. Besonders hervorzuheben seien dabei „der sich abzeichnende Aufstieg der Tischtennis-Herrenmannschaft, das von Eike Paulsen hervorragend organisierte, überregionale Trachtenfest auf Amrum, die Aufnahme der ’Line Dancer’ als neue Sparte des TSV und die überzeugenden Ergebnisse einiger Vereinsmitglieder beim letztjährigen Mukoviszidose-Lauf.“ Aber auch die Fußball-Herren, die beim Beachsoccer-Turnier auf Amrum im Juli die Plätze zwei und drei belegten und sich im September den Sieg beim Kleinfeld-Turnier im dänischen Møgeltønder sicherten, hätten ihren Teil zum Erfolg des Vereins beigetragen.

Auch der Kassenbericht, den Kassenwart Karsten Lange-Rickmers verlas, war durchweg positiv. Der TSV erwirtschaftete ein leichtes Plus, ist weiterhin unverschuldet und verfügt über ausreichende Rücklagen, um den laufenden Betrieb ermöglichen und die geplanten Projekte anschieben zu können. Am Ende der Versammlung standen noch die Wahlen des 1. Vorsitzenden, des Kassenwartes und des Schriftführers auf der Tagesordnung. Stephan Dombrowski, Karsten Lange-Rickmers und Klaus Jessen (Schriftführer) wurden einstimmig wiedergewählt und in ihren Ämtern bestätigt. Um die neue Sportsaison besser planen zu können, bittet der Verein um Rückmeldung (Tel.: 04682/4535 oder direkt bei Stephan Dombrowski), wer sich als Übungsleiter in welcher Sportart engagieren möchte.

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com