Startseite » Sport » Am 7. Juni startet zum 11. Mal der Amrumer Mukolauf – die 500 er Marke gilt es, erneut zu knacken…

Am 7. Juni startet zum 11. Mal der Amrumer Mukolauf – die 500 er Marke gilt es, erneut zu knacken…

Das Pfingstfest ist bereits in Sicht und der Countdown für das größte Benefizlaufevent auf Amrum hat bereits begonnen. Wer sich also am Pfingstsamstag, den 07.06.2014 für den guten Zweck auf die Laufsohlen machen möchte, der sollte sich noch heute anmelden (www.amrumer-mukolauf.de). Bereits über 300 Läuferinnen und Läufer haben sich bereits angemeldet, um für den guten Zweck zu laufen. Die bisher höchste zugesicherte Sponsorenunterstützung kann Torsten Schmidt mit der fantastischen Spendensumme von 2850 Euro auf dem Rund Amrum Kurs vorgeben.

Schön aber anstrengend - die Etappe am Strand...

Schön aber anstrengend – die Etappe am Strand…

Dieses Jahr startet der Lauf unter neuer Führung, nachdem Marcus Hausmann nach 10 überaus erfolgreichen Jahren den Vorsitz an Uwe Köller übergeben hat. Köller wirkt bereits seit 2009 als zweiter Organisator aktiv mit. „Marcus hat ein tolles Event auf die Beine gestellt, welches sich weit über Amrum hinaus großer Beliebtheit erfreut. Ich bin mir der Verantwortung bewusst und hoffe, dass alles klappt“, zeigt sich Uwe Köller optimistisch. „ich bin sehr dankbar, dass soweit alle treuen Helfer wieder mit an Bord sind“. Es sei auf jeden Fall eine besondere Herausforderung, ein Event, welches über viele Jahre auf so hohem Niveau, mit immer wieder höheren Teilnehmerzahlen und viel Freude stattfand, aufrechtzuerhalten. Die Regionalgruppe Amrum des Mukoviszidose Vereins Deutschland e. V. nehmen diese große Aufgabe gerne an.

Die kleine Regionalgruppe, die sich aus Melanie und Uwe Köller, Thomas Tringl und Josefine Lindner zusammensetzt, wird in diesem Jahr tatkräftig von einem neugegründeten Organisationsteam unterstützt. „Das Orga-Team besteht aus der Regiogruppe, Gabriele Gauss (Sportwissenschaftlerin/Satteldüne) und Malte Harjes (Kinderarzt/Satteldüne)“, erklärt Köller.

Thomas Tringl, Gaby Gauss, Malte Harjes, Melanie + Uwe Köller

Thomas Tringl, Gaby Gauss, Malte Harjes, Melanie + Uwe Köller

Die Fachklinik Satteldüne der Deutschen Rentenversicherung Nord ist auch 2014 mit dem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm aus Information, Show und Unterhaltung des Pfingstevents ein starker und verlässlicher Partner für die Benefiz-Veranstaltung.
Das diesjährige Motto des Laufes lautet: „Mit Laufen helfen“. Die Mischung aus Freude am Laufen und gleichzeitigem Spendengeld erlaufen hat sich bereits in den letzten zehn Jahren als eine erfolgreiche Bindung erwiesen.

„In diesem Jahr konnten wir Dominik Klein, Handballspieler vom THW Kiel und Handballnationalspieler als Schirmherrn für unseren Lauf gewinnen“, berichtet Köller stolz. Er soll mit seiner sportlichen Power und Engagement dem Lauf noch mehr positive Energie verleihen. Klein engagiert sich bereits seit sieben Jahren für den Mukoviszidose Verein.

Aktuell haben sich 328 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Eine Zahl, die hoffen lässt, dass abermals die 500’er Marke (2013: 531 Läufer) übersprungen werden kann. „Wir sind immer wieder erfreut über die konstante Zahl der „Clicks“ auf der Amrumer Mukolauf Homepage, die durchschnittlich bei 170 Clicks pro Tag liegt.
Die Schülerinnen und Schüler der Öömrang Skuul entwarfen unter der Regie von Rüdiger Seiffert das Logo der diesjährigen Lauf-T-Shirts. Unter der Mottovorgabe “Amrum, Laufen und Mukoviszidose”, zeichneten 45 Schüler (12 Jahre – 17 Jahre) tolle Entwürfe für den „Vorderaufdruck“ der T-Shirts. Die hervorragenden und originellen Ideen der Schüler machten die Auswahl eines „Siegerlogos“ schwer. Das Logo bleibt aber bis zur T-Shirt Ausgabe ein gut gehütetes Geheimnis und wird erst am Freitag, den 06.06 bei der T-Shirt Ausgabe zum ersten Mal enthüllt. Am Samstag werden dann auf der Festbühne die Logos gekürt.

Diesjährige Spendensumme soll für das Haus Sturmvogel (Klimaaufenthalte), das neue Mukoviszidose-Zentrum der Fachklinik Satteldüne und ein Sportforschungsprojekt („Activate CF“ ) verwendet werden. Gast und aktiver Läufer beim diesjährigen Mukolauf wird auch der 1. Vorsitzende des Mukoviszidose e.V., Stephan Kruip, sein, der als erster CF-Betroffener dem Hauptverein vorsteht.

 

Allgemeines zum Mukolauf:

  • Strecken: Rund um die Satteldüne (4,5 km) / einmal um die Insel (26,5 km) / Walking (21 km)
  • Startzeiten: 11:00 Uhr (Walker), 12:30 Uhr (einmal um die Insel), 12:45 Uhr (Rund um die Satteldüne)
  • Die Ausgabe der Startunterlagen sowie Anmeldungen für Kurzentschlossene erfolgen Freitag, den 6. Juni in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Mühlenstadion in Nebel (Bushaltestelle Nebel/Mühle).
  •  „Last Minute“ Anmeldungen sind noch Samstag (7. Juni) ab 10.00 Uhr an der Satteldüne (Wendehammer Bus) möglich.
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro für Kinder, Studenten, Schwerbehinderte und 20 Euro für Erwachsene.

 

 

Thomas Oelers, Regionalgruppe Amrum

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com