Startseite » Über Land ... » Citymaster 600 – in Wittdün sorgt ein neues Multifunktionsgerät für Sauberkeit…

Citymaster 600 – in Wittdün sorgt ein neues Multifunktionsgerät für Sauberkeit…

Bereits der sogenannte „Egholm“, das bisher in Wittdün eingesetzte Multifunktionsgerät, hat sich über die Jahre in den alltäglichen Kehr- und Reinigungsaufgaben sehr bewährt. Der größte Wermutstropfen bei dem unter anderem im Winterdienst und bei Kehr- und Mäharbeiten eingesetzten Fahrgerät waren die lauten Betriebsgeräusche und zuletzt leider auch die Reparaturanfälligkeit. Daher hatte sich die Gemeindevertretung Wittdün entschieden, sich um eine Ersatzbeschaffung zu bemühen. Mit dem Augenmerk, die Geräusche des Arbeitsgerätes zu minimieren.

Citymaster 600 im Einsatz...

Citymaster 600 im Einsatz…

Mit dem nun beschafften Gerät Citymaster 600 wurde das vorgeführte Gerät und ausgiebig im Alltag ausprobierte Gerät gekauft und somit ein Profi in der Kompaktklasse, so betitelt es zumindest der Hersteller, auf die Insel geholt. Die, die gerne länger schlafen und besonders die Mitarbeiter des Bauhof Wittdün werden es danken, dass mit dem Neuerwerb auch die neuesten Emissionsschutznormen für Abgas und Lärm erfüllt werden. Das ist besonders angenehm, wenn es früh morgens heißt, lästigen Neuschnee von den Fußwegen in Wittdün zu kehren.

„Vorher konnte man es im Egholm ohne Gehörschutz gar nicht aushalten und eine auskömmliche Heizung war auch Fehlanzeige, sodass es bei unter null Grad für den Fahrer schon sehr grenzwertig in der Kabine war“, fasst der Leiter des Bauhofs, Uwe Kümmel, zusammen. Beim leichten Schneeintermezzo am Samstagmorgen konnte sich der Citymaster 600 bereits unter Beweis stellen und sorgte schnell für geräumte Rad- und Gehwege.

Mit dem neuartigen Schnellwechselsystem und einem speziell auf die Anforderungen abgestimmtes Zubehörprogramm, sind die Einsatzmöglichkeiten außerordentlich vielseitig. Gleichzeitig minimiert sich der Personaleinsatz. Die kompakten Abmessungen und die enorme Wendigkeit erleichtern den Einsatz auch schmalen und verwinkelten Wegen.

Technische Daten:

Motor und Antrieb

Motor • wassergekühlter 3-Zylinder-YANMAR-Dieselmotor mit 1.642 ccm

  • Leistung 27,1 kW bei 3.000 U/min, eingestellt auf 24,2 kW bei 2.600 U/min
  • direkte Kraftstoffeinspritzung, Tankinhalt 41 Liter
  • Motor unterschreitet die Grenzwerte nach Abgasrichtlinie 97 / 68 / EG Stufe Iliya

Zulassung • EU-Typzulassung Grundgerät als Traktor

Fahrantrieb • hydrostatischer Fahrantrieb mit permanentem Allradantrieb

  • Fahrsteuerung mit automatischer Lastregelung in Transportfahrt
  • 3-stufige Festdrehzahl (ECO-Standard-MAX) in Arbeitsfahrt

Hydraulik • 2-Kreis-Hochdruckhydraulik 195 bar

  • Kreis 1 27–37 l/min
  • Kreis 2 21–29 l/min
  • 2 hydraulische Stellkreise, vorne zusätzlich 1 x elektrisch umschaltbar

Fahr- und Arbeitseigenschaften

Geschwindigkeit • Fahrgeschwindigkeit automotiv 0–25 km/h

  • Arbeitsfahrt hydrostatisch 0–25 km/h
  • Rückwärtsfahrt 0–12 km/h

Rahmen und

Lenkung

  • hydraulisch knickgelenktes 4-Rad-Chassis aus Stahlrohr, Lenkwinkel 53°
  • integrierter und gedämpfter Pendelausgleich für optimale Bordsteingängigkeit

Bremse • hydrostatische Bremse über Fahrantrieb

  • zusätzlich mechanische Betriebs- und Feststellbremse über Fußpedal

Bereifungen • 23 x 8.50 – 12 (Universalbereifung)

  • 23 x 10.50 – 12 (Rasenbereifung)

Kabine • 1-Sitz-Komfortkabine mit Komfort-Fahrersitz und in die Armlehne integrierter Bedienung

  • Zentraldisplay zur Anzeige aller Maschinenfunktionen, verstellbare Lenksäule
  • Warmwasserheizung und optionale Klimaanlage
  • Rahmentüren mit Schiebefenstern
  • klappbare und von innen verstellbare Außenspiegel

Lastwerte

Leergewichte 1.350 (Geräteträger), 1.700 (Kehrmaschine)

Zulässige Werte Gesamtgewicht 2.200 kg, Achslast 1.200/1.500 kg (vorne/hinten)

Abmessungen

H/B/L Grundgerät: 1.969 mm (Kabine) x 1.090 (Kabine)/1.075 mm (Universalbereifung) x 3.126 mm

Kehrmaschine: 1.969 mm (Kabine) x 1.090 (Kabine)/1.075 mm (Universalbereifung) x 3.750 mm

Radstand 1.270 mm

Spurweite 866/926 mm

Wenderadius innen 700 mm

Techn. Daten Quelle: Hako

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015