Startseite » Über Land ... » Buntes Programm und wechselhaftes Wetter zu Ostern auf Amrum 2017…

Buntes Programm und wechselhaftes Wetter zu Ostern auf Amrum 2017…

Auch in diesem Jahr wurde den Gästen auf Amrum über das Osterwochenende wieder einiges geboten. Trotz recht kühler Temperaturen, wechselhaftem Wetter und dem einen oder anderen kurzem Regen- oder Graupelschauer ließen sich die Amrumer und ihre Gäste  die Freude am Osterfest aber nicht verderben. Ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“ machten sich viele Urlauber in wetterfester Kleidung zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf, die Insel zu erkunden.

Gut besucht…

So richtig los ging das Osterwochenende am Samstag-Abend mit dem alljährlichen Osterfeuer auf dem Nebeler Strand. Mehrere Tausend Besucher waren gekommen, um den stimmungsvollen Brauch mit zu erleben. Die freiwilligen Feuerwehren der Insel sorgten dabei einmal mehr u.a. mit Bratwurst, Pommes und Getränken für das leibliche Wohl der Gäste. Aufgrund der Witterung stand in diesem Jahr aber vor allem der Punsch bei den Besuchern sehr hoch im Kurs. Im Anschluss an das Osterfeuer zog es jedoch nicht alle gleich nach Hause oder in die Ferienunterkunft zurück. Stattdessen ließ der eine oder andere den Ostersamstag entweder bei der „Feier zur Osternacht“ in der katholischen St. Elisabeth Kirche in Norddorf, bei der „Osternacht mit Abendmahl und dem Kirchenchor“ in der evangelischen St. Clemens Kirche in Nebel oder bei der „Osterparty“ in Amrums „Kult-Disko“ 54° Nord ausklingen.

Ostereiersuche im Nebler Kurpark

Am Ostersonntag und Ostermontag standen dann traditionell die von der AmrumTouristik organisierten Osterspaziergänge mit anschließender Ostereiersuche für alle großen und kleinen Kinder im Alter 0 bis 99 Jahre in Wittdün, Nebel und Norddorf auf dem Programm. Diese Veranstaltung ist für viele Amrum-Urlauber seit Jahren fester Bestandteil der Oster-Urlaubsplanung. Wie schon in den Vorjahren hatte das Kinderprogramm der AmrumTouristik mit den Kindern im Vorfeld noch fleißig Ostergeschenke gebastelt und viele Ostereier von Hand bemalt.

Auch am Leuchtturm war der Osterhase aktiv…

Mehrere hundert Kinder waren mit ihren Eltern und Großeltern zur Ostereiersuche zum Amrumer Leuchtturm, in den Kurpark in Nebel und zum Waldspielplatz am Minigolfplatz in Norddorf gekommen. Glücklicher Weise spielte das Wetter im Gegensatz zum Vorjahr  zumindest zu den drei Ostereiersuchen soweit mit, dass diese allesamt im Trockenen stattfinden konnten. Der Osterhase war auch in diesem Jahr wieder richtig fleißig auf Amrum unterwegs und für die zahlreichen Teilnehmer gab es allerlei zu finden! Mit viel Freude suchten die kleinen und inzwischen schon etwas älteren Kinder nach den bunten Eiern, goldenen Osterhasen und diversen Ostersüßigkeiten. Das Team der AmrumTouristik achtete auch diesmal wieder darauf, dass jeder etwas gefunden hat und niemand mit leeren Händen bzw. Osterkörbchen nach Hause ging. Am Ende der Veranstaltungen waren auch diesmal fast ausnahmslos glückliche und zufriedene Gesichter zu sehen. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Hinterlasse einen Kommentar

Amrumer Fotowettbewerb 2015