Startseite » Über Land ... » 20 Jahre AmrumBadeland – beim traditionellen Abbaden zum Saisonende wurde dieses Jubiläum ordentlich gefeiert…

20 Jahre AmrumBadeland – beim traditionellen Abbaden zum Saisonende wurde dieses Jubiläum ordentlich gefeiert…

Am vergangenen Wochenende wurde in Wittdün das 20 Jährige Bestehen des AmrumBadeland gefeiert. Gleichzeitig war dieses Wochenende auch der feierliche Ausklang der Badesaison 2017.

An den beiden Aktionstagen wurde den Badegästen, egal ob Groß oder Klein von der Insel und von außerhalb, bei freiem Eintritt einiges geboten. So standen am Samstag neben den Schwimmbecken und der Sauna u.a. Basteln mit dem Kinderprogramm der AmrumTouristik, Bernsteinschleifen mit der Schutzstation Wattenmeer, Tauziehen im Wasser und eine Slackline über dem Wellenbecken sowie eine Schwimmbad-Disco auf dem Programm. Für die musikalische und lichttechnische Untermalung sorgten hierbei sechs Schüler unter der Leitung von Wolfgang Fastenrat von der „Öömrang Skul Stagecrew“.

Am Sonntag begann das Programm mit einem Jazz-Frühshoppen mit der Band „Alexandras Dampfkapelle“, die vor dem Badeland auf der AmrumTouristik-Bühne auftraten und für Stimmung sorgten. Die Band, deren Musiker aus Flensburg und Umgebung kommen, ist übrigens nach dem 1908 gebauten Dampfschiff „Alexandra“ benannt. Die “ALEX”, wie sie die Flensburger liebevoll nennen, liegt im Flensburger Hafen und ist das letzte seegehende Passagierdampfschiff Deutschlands. Passend zum feierlichen Anlass wurde die Veranstaltung mit zwei Reden von Frank Timpe, Vorstand der AmrumTouristik und Wittdüns Bürgermeister Jürgen Jungclaus feierlich eröffnet. In seiner Begrüßungsrede wies Jungclaus auf die 20-jährige Geschichte des AmrumBadeland hin, das 1997 an der Stelle des ehemaligen Wittdüner Freibads eröffnet wurde.  Rund 40.000 Gäste haben im vergangenen Jahr (2016) das Wittdüner Spaßbad besucht und auch in der grade abgelaufenen Badesaison wird mit ähnlich vielen Besuchern gerechnet. In den vergangenen zwanzig Jahren konnte das AmrumBadeland insgesamt rund 800.000 Besucher begrüßen. Mit diesen Zahlen und dem Bad wie es sich heute darstellt sei die Gemeinde Wittdün laut Jungclaus sehr zufrieden.

Auch an diesem Tag konnten sich die Bade- und Saunafreunde auf Amrum noch einmal so richtig austoben und das umfangreiche Angebot genießen. So stürzten sie sich entweder in die Fluten des Meerwasserwellenbades oder entspannten sich in der Saunalandschaft in der zahlreiche Spezialaufgüsse wie „Früchte-Mix“, „Honig-Traum“, Haribo macht Kinder froh“ oder „Salzige Briese“ angeboten wurden. Auch das orientalische Rasul konnte an diesem Tag kostenlos ausprobiert werden.

Die Veranstaltung war sehr erfolgreich und das Bad an beiden Tagen gut besucht. Seit Montag ist das AmrumBadeland allerdings wegen der jährlichen Wartungs- und Reinigungsarbeiten für sieben Wochen geschlossen. Ab dem 2.Weihnachtstag also dem 26.Dezember 2017 ist das AmrumBadeland dann wieder geöffnet und freut sich auf Ihren Besuch!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Hinterlasse einen Kommentar

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com