Startseite » Kultur » Strahlender Sonnenschein und tolle Stimmung bei der Sonnenwendfeier 2016 auf Amrum…

Strahlender Sonnenschein und tolle Stimmung bei der Sonnenwendfeier 2016 auf Amrum…

Die gute Nachricht vorweg. In diesem Jahr konnte die Sonnenwendfeier tatsächlich wie geplant stattfinden. Eine Tatsache, die nach den Erfahrungen der letzten Jahre leider gar nicht mehr so selbstverständlich ist. Im letzten Jahr hatte unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung der Regen eingesetzt, wodurch leider kurzfristig auf den Auftritt der Amrumer Trachtengruppe und der Blaskapelle verzichtet werden musste. Für die Trachtengruppe war es schlichtweg unmöglich im Freien aufzutreten, da die kostbaren und wertvollen Trachten bei diesen Wetterbedingungen enormen Schaden nehmen könnten.

Strahlender Sonnenschein 2016...

Strahlender Sonnenschein 2016…

Und auch die Blaskapelle musste kurz darauf die Segel streichen. Das Fest fand jedoch in reduziertem Umfang trotzdem statt. In den Jahren 2013 und 2014 musste die Sonnenwendfeier dagegen wegen katastrophaler Wetterbedingungen sogar ganz abgesagt und zu einem anderen Termin nachgeholt werden. Alles in allem waren es zwar trotzdem sehr schöne Veranstaltungen, aber eben leider nicht am eigentlichen Termin. In Skandinavien ist es ein traditioneller Brauch und auch auf der Insel Amrum wird alljährlich am 21.Juni die Sommersonnenwende gefeiert. An diesem Tag hat die Sonne auf der Nordhalbkugel ihren Höchststand erreicht und wir erleben den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Von diesem Zeitpunkt an werden die Tage dann wieder kürzer und die Nächte wieder länger. Das Gegenstück der Sommersonnenwende ist die Wintersonnenwende am 21. Dezember.

 

Sorgte wie immer für gute Stimmung... der Amrumer Shanty-Chor

Sorgte wie immer für gute Stimmung… der Amrumer Shanty-Chor

Die Sonnenwendfeier 2016 fand auf Amrum also erstmals seit vier Jahren wieder wie gewohnt und in vollem Umfang am 21. Juni statt. Und das bei strahlendem Sonnenschein und angenehm frühsommerlichen Temperaturen. Mehr als 2000 Zuschauer waren auf den Nebeler Strand gekommen und erlebten einen stimmungsvollen und schönen Abend. Trotz des parallel laufenden EM-Gruppenspiels zwischen Deutschland und Nordirland war an diesem Abend das Interesse an der Sonnenwendfeier ungebrochen groß. Aber die Fußballfans unter den Zuschauern verpassten nichts, denn die aktuellen Spielstände wurden auch regelmäßig durchgesagt. Nach der offiziellen Begrüßung durch AmrumTouristik-Moderator Andreas Buzalla, eröffnete die Amrumer Blaskapelle das Fest mit schwungvoller Blasmusik und die Mädchen und Frauen der Amrumer Trachtengruppe tanzten auf der vom Nebeler Bauhof extra für die Feier errichteten Bühne. Die Musik für die Tänze kam in diesem Jahr übrigens nicht wie üblich vom Band, sondern wurde wie bei den anderen Heimatabenden 2016 von der Instrumentalgruppe des Amrumer Shantychor live gespielt. Nach einer gemeinsamen Zugabe bedankten sich die Zuschauer bei den Akteuren mit tosendem Applaus.

 

Den tollen Sonnenuntergang gab es noch dazu...

Den tollen Sonnenuntergang gab es noch dazu…

Im Anschluss wurde dann traditionell das große Feuer von der Amrumer Feuerwehr entzündet. Nach den durchweg  guten Erfahrungen und den positiven Resonanzen der Besucher in den beiden Vorjahren, war auch diesmal der Amrumer Shantychor als weitere Attraktion zu diesem Fest gekommen und veranstaltete mit dem Amrumer Publikum erneut ein kleines Platzkonzert vor dem Feuer. Zu diesem Anlass wurden im Vorfeld an die Zuschauer extra gedruckte Liederzettel verteilt.  Zusammen wurden dann in toller Atmosphäre viele bekannte Shantys und Seefahrerlieder gesungen. Auch diese Aktion kam wieder sehr gut an. Auch für das leibliche Wohl der vielen Zuschauer am Strand wurde natürlich auch wieder Bestens gesorgt. Die freiwilligen Feuerwehren von Amrum schenkten wieder gekühlte Getränke, Pommes und Bratwurst aus. Viele Besucher standen noch lange am Feuer, schauten fasziniert in die lodernden Flammen, unterhielten sich oder nutzen die Gelegenheit für das eine oder andere Erinnerungsfoto. Wer wollte konnte an diesem Abend aber auch noch einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten, der diesen stimmungsvollen Abend abrundete. Die Sonnenwendfeier 2016 war ein voller Erfolg! Darin waren sich Besucher, Heimatgruppen, AmrumTouristik und die freiwillige Feuerwehren einig. Auf Wiedersehen im nächsten Jahr, am 21.Juni 2017.

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com