Startseite » Über Land ... » Amrums Inselkindergarten verzeichnet stetig steigende Betreuungszahlen – diese Auslastung führt nun zu ernsten Engpässen bei anstehenden Neuaufnahmen…

Amrums Inselkindergarten verzeichnet stetig steigende Betreuungszahlen – diese Auslastung führt nun zu ernsten Engpässen bei anstehenden Neuaufnahmen…

Der Amrumer Inselkindergarten Flenerk Jongen hatte in der vergangenen Woche Besuch von dem SPD-Landeskandidaten Hendrik Schwind-Hansen, der im Zuge seiner Wahlkampfreise auch die Insel Amrum bereist hat. „Während verschiedener Gespräche mit den Aktiven des Amrumer SPD Ortsvereins, wurde mir auch von dem aktuellen Engpass bei dem Inselkindergarten Flenerk Jongen berichtet“, erklärt der 24-jährige Landtagskandidat des Wahlkreises Nordfriesland Nord. Als angehender Lehrer war das Interesse für die Einrichtung geweckt und ein Besuch im Kindergarten vereinbart. Über den derzeitigen Brennpunkt Kindergarten berichteten wir bereits und werden zudem in einem gesonderten Bericht auf die weitere Entwicklung eingehen.

Hendrik Schwind-Hansen und Lothar Herberger

Schwind-Hansen traf sich mit der Leitung und Vertreterinnen und dem Vorsitzenden des Vorstandes des Kindergartens und ließ sich die Situation, die laut dem Leiter Lothar Herberger bereits ab Mai dazu führt, nicht alle der angemeldeten Neuzugänge aufnehmen zu können. „Wir befinden uns derzeit in der Situation, dass wir aufgrund der Kinderzahlen dringend eine sechste Betreuungsgruppe eröffnen müssen. Allerdings benötigen wir hierfür zwingend eine Erweiterung der Betriebserlaubnis“, so Herberger. Speziell die unter dreijährigen Kinder benötigen eine höhere Betreuungszeit und die gesetzlichen Rahmenbedingungen setzen klare Obergrenzen für die Gruppenstärken.

2007 wurden zum Beispiel 59 Kinder in dem Kindergarten betreut. Derweil sind es 86 und aufgrund der Anmeldungen steigt die Zahl bis 2018 auf 116 Kinder. „Wir reden hier nicht von einer kurzfristigen Spitze, vielmehr wird uns diese dokumentierte Auslastung mindestens für die nächsten drei bis Jahre begleiten“, verdeutlicht Andrea Hölscher stellvertretend für das Team.

Hendrik Schwind-Hansen umgeben von Vorstandsmitgliedern, Mitarbeiterinnen und und Kindern

Der Landeskandidat zeigte sich mit den Rahmenbedingungen der frühkindlichen Förderung von Kindern sehr vertraut und gleichermaßen überzeugt, dass die gesetzlichen Vorgaben , die klar im Gesetz zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und Tagespflegestellen
(Kindertagesstätten Gesetz – KiTaG) festgelegt sind, mit entsprechenden Nachdruck und im weiteren Dialog mit den verantwortlichen Gremien zu einem den Kindern gerechten Handeln verhelfen wird.

Mit dem Versprechen, die entsprechenden Stellen auf Kreisebene anzusprechen, verabschiedete sich der Landtagskandidat.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com