Startseite » Über Land ... » Mit dem Schrecken davongekommen …  

Mit dem Schrecken davongekommen …  

Kurze Anfahrt für die Feuerwehr

Großer Schrecken an ihrem ersten Urlaubstag auf Amrum. Da ihre gebuchte Ferienwohnung erst ab dem Nachmittag bezogen werden konnte, beschloss das Ehepaar, erst eine Tour mit dem Auto über die Insel zu machen und noch gemütlich Kaffee zu trinken. Auf ihrer Fahrt durch Nebel, kurz nach der Kurve Nähe der Bushaltestelle Strandweg bemerkte der Fahrer, dass die Lenkung seines Fahrzeugs blockierte. Bereits Sekunden später schlugen die ersten Flammen aus dem Motorraum. Geistesgegenwärtig konnte der PKW-Halter sein Fahrzeug rechts auf den Grünstreifen lenken, und das Ehepaar das Fahrzeug schnell und zügig verlassen.
Die Rettungskräfte der freiwilligen Feuerwehren Nebel und Süddorf, Rettungswagen und Polizei waren schnell zur Stelle, und der Brand im Motorraum wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehren gelöscht. Die Fahrzeuginsassen kamen mit einem großen Schrecken davon, blieben aber Gott sei Dank unverletzt.
Ob ein technischer Defekt den Brand im Motorraum ausgelöst haben könnte, wird von den Sachverständigen ermittelt werden.

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com