Startseite » Kultur » Musikalische Maus-Woche mit Morgan Finlay und Crazy Horst …

Musikalische Maus-Woche mit Morgan Finlay und Crazy Horst …

Morgan Finlay

Der Spätsommer mit viel Musik lockt weiterhin viele Besucher in die Blaue Maus, und die verschiedenen Künstler geben sich fast schon “die Klinke in die Hand”. Aber es beweist, dass die Urlaubsgäste und Insulaner das bunte Musikprogramm bei Jan von der Weppen sehr schätzen, denn für jeden Geschmack ist meistens etwas dabei. So am vergangenen Montagabend mit dem kanadischen Sänger Morgan Finlay. Im Februar diesen Jahres gastierte er erstmalig auf Amrum und gewann viele, neue Fans. Ein Grund für Jani Maus, den sympathischen Künstler erneut für einen Auftritt auf die Insel einzuladen.

Finlay freute sich sichtlich, wieder in der Maus und auf Amrum zu sein. “Ich bin nun schon zum zweiten Mal hier bei euch- also bin ich heute ein temporärer Amrumer, und bleibe über Nacht in Downtown Wittdün”, witzelte Finlay schmunzelnd.

Seit seinem letzten Besuch hat sich bei Finlay viel getan. Mittlerweile lebt er in Hamburg, und sein neues Album “Little Calm”, an dem er in den letzten Monaten gearbeitet hatte, erschien pünktlich am ersten Mai diesen Jahres. Aber nicht nur das neue Album ist entstanden- auch ein tolles Projekt anlässlich des 50 jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Kinzig- und Elztal aus dem Schwarzwald hatte Finlay im Juni diesen Jahres initiiert. Er schrieb dafür eigens ein Jubiläumslied mit dem Titel “Das Herz in mir”, welches mit einem Projektchor der Lebenshilfe an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gemeinsam eingespielt wurde. Die Präsentation dieses Liedes auf seiner vollgepackten Europatour sind Finlays Ziele in diesem laufenden Jahr.

Für sein Publikum hatte Finlay jede Menge Songs dabei, sozusagen eine Reise durch sein musikalisches Leben, in der sich Erlebnisse und Geschichten, die eigene persönliche Entwicklung und die verschiedensten Aufenthaltsorte auf der Welt miteinander verbinden. In seinen Songs, die er selber schreibt, verbinden sich moderne Einflüsse eng mit der Tradition. Mit dem kräftigem Anschlag auf seiner akustischen Gitarre und seiner tollen Stimme begeisterte Finlay mit Songs und kleinen Anekdoten das Publikum, welches ihn am Ende des Abends mit großem Applaus belohnte.

Wer mehr über Morgan Finlay erfahren möchte, findet hier Infos dazu:

www.morganfinlay.com

www.youtube.com (`Das Herz in mir`/ Morgan Finlay & Lebenshilfe Chor)

 

Auch Amrum`s Kultband “Crazy Horst” gab sich in der gleichen Woche in der Blauen Maus nochmals ein Stelldichein, und lockte zahlreiche Besucher an, die sich wieder an einem kunterbunten, wahrheitsgefüllten Musikabend mit Georg Dittmar, Philipp Mayer und Oliver Vogt erfreuen konnten.

Auf jeden Fall lohnt es sich, das Veranstaltungsprogramm der Blauen Maus im Auge zu behalten- er hält auf jeden Fall noch einige Highlights bis Ende November bereit 😉

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com