Home » Über Land ... » Earth Hour 2019 – Stunde der Erde – eine Stunde alle Lichter löschen für den Klima -, Arten – und Umweltschutz …

Earth Hour 2019 – Stunde der Erde – eine Stunde alle Lichter löschen für den Klima -, Arten – und Umweltschutz …


An die Kerzen fertig los!

Am kommenden Samstag den 30.März findet die “Earth Hour” statt. Die CO² -Umweltkampagne des WWF Australien hatte ihren Beginn in Australien am 31.März 2007. Durch das Ausschalten der Beleuchtung wurde von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr Ortszeit auf die Energieverschwendung durch unnötigen Stromverbrauch hingewiesen. Diese Aktion erntete großen Zuspruch und wurde seitdem jährlich wiederholt und ist in den letzten Jahren zu einem globalen Ereignis angewachsen. Jährlich nahmen immer mehr Länder und Städte daran teil. Im Jahr 2018 waren es allein aus Deutschland 400 Städte, die die Lichter für eine Stunde ausschalteten. Über 7000 Wahrzeichen in mehr als 180 Ländern verschwanden eine ganze Stunde lang im Dunkeln. Auch diesjährig nehmen wieder Millionen Menschen, Städte und Länder weltweit an dieser Aktion teil. Auf der Website mobil.wwf.de entdeckt man eine Menge Informationen zum Ablauf dieses Tages mit den entsprechenden Hintergründen und Daten, die es sich zu lesen lohnt.

Hier finden Interessierte auch unter anderem den Aufruf :”Machen Sie ihre eigene Earth Hour, machen Sie mit!”, und eine Karte von Deutschland, auf der alle Orte und Städte gekennzeichnet sind, die an dieser Aktion teilnehmen, und sich so ein symbolisches Band der Dunkelheit um unseren Planeten zieht. Und auch wenn man es nicht mehr schafft, zum Beispiel für seinen Wohnort oder seine Stadt eine größere Aktion zu organisieren, bietet Earth Hour auf seiner Website fünf tolle Ideen für eine eigene gestaltete Earth Hour 2019 an. So hat Jeder und Jede für sich die Möglichkeit auf seine eigene Art in seiner Region etwas für das große Ganze, für unsere Welt zu tun, denn jeder auch noch so kleine Beitrag hilft, gemeinsam ein Zeichen zu setzen und sich für den Klimaschutz einzusetzen. Die Tipps sind sehr vielschichtig, und reichen vom sogenannten Klassiker: “Schaltet das Licht aus” bis hin zum “Earth-Hour-Veranstalter” der in seiner Stadt, an der Schule, oder auf dem Marktplatz ein Event zum Thema organisiert. Für jeden Einzelnen ist tatsächlich eine Möglichkeit dabei, sich und andere in dieser einen Stunde mit einzubringen.

Also- auf zur Website, Ideen anschauen und einfach mal spontan sein! Vielleicht gibt es ja auch auf der Nordseeinsel Amrum interessierte Neugierige, Mitmacher, Organisatoren und Weitersager, die für den kommenden Samstag, den 30. März von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr noch etwas auf die Beine stellen können und wollen! Amrum mit seinen Haushalten und Geschäftsbeleuchtungen für 60 Minuten in gewollter und vor allem bewusster Dunkelheit – für unseren Planeten. Das wäre doch eine gemeinsame, nachahmenswerte und wichtige Aktion, an der es sich lohnt, teilzunehmen…also: an die Kerzen, fertig, los…!

Print Friendly, PDF & Email
Steuerbüro Jäschke

About Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

Check Also

EILMELDUNG: Gründungsversammlung des Pflege-Fördervereins ins St. Clemens Hüs verlegt …

Da der Kreisverband Nordfriesland des Deutschen Roten Kreuzes von seinem Hausrecht Gebrauch macht, wurde die …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com