Home » Kultur » Politchanson – Die Teilzeitrebellin Turid Müller stand erstmals auch auf Amrum im Haus des Gastes auf der Bühne!…

Politchanson – Die Teilzeitrebellin Turid Müller stand erstmals auch auf Amrum im Haus des Gastes auf der Bühne!…


„Teilzeitrebellin“ Turid Müller

Die Hamburger Kabarettistin Turid Müller feierte mit ihrem Auftritt im Haus des Gastes in Nebel ihr berufliches Amrum-Debüt. Privat ist sie dagegen bereits seit Mitte der 80er Jahre ein treuer Stammgast der Insel, wohin sie gerne und regelmäßig zum Urlaub machen und ausspannen kommt. Auch in diesem Jahr wieder. Das Gastspiel auf Amrum war für sie daher ein ganz besonderes Vergnügen! Unter den Zuschauern waren auch ihre Eltern, die hier grade ihren Urlaub verbringen und den Auftritt ihrer Tochter Live miterleben wollten. Auch der Hamburger Pianist, Keyboarder und Dirigent Stephan Sieveking, der sie bei Ihrem Auftritt musikalisch am Flügel begleitet und maßgeblich am Erfolg des Abends beteiligt war, ist überzeugter Amrum-Fan und ebenfalls seit der frühen Kindheit regelmäßig auf der Insel mit der großen Freiheit zu Gast.

In ihrem Debütprogramm präsentiert die Newcomerin und selbsternannte „Teilzeitrebellin“ Turid Müller auf eine sympathisch witzige Art und Weise eine gelungene Mischung aus Musikkabarett, PolitChanson und SeelenBalsam. Sie singt von der täglichen Grätsche zwischen Ideal und Wirklichkeit, über Politik und Gesellschaft sowie von dem ganzen komplizierten Wertechaos, dem keiner von uns entkommen kann. Auch sie selber nicht! Auf die Frage warum sie als Newcomerin so ein Tempo vorlegt antwortet sie trocken. „Es ist Notwehr!“ Schon früh war der Hamburgerin klar, dass sie auf die Bühne gehört. Der Weg dahin war allerdings lang und bunt. Übrigens, Diplompsychologin ist sie wirklich. Das ist also  keinesfalls bloß ein Gag für die Bühne. Das Studium, wie Branchen-üblich, einfach erfolgreich abzubrechen, hat bei Turid Müller jedoch nicht geklappt. Böse ist sie darauf allerdings nicht, wie sie mir in einem Gespräch nach dem Auftritt nochmals augenzwinkernd versichert. „Ich bin daher eben eher eine Teilzeitrebellin“, stellt sie mit der Selbstironie fest, die auch ihre Texte wie einen roten Faden durchzieht.

Auch an diesem Abend steht sie wieder mit einer überzeugenden Mischung aus toller Stimme, hoher Emotionalität und großer Ausdruckskraft auf der Bühne und greift in ihrem Programm Themen zwischen Rechtsruck und Demenz sowie Burnout und Feminismus jedoch gänzlich ohne irgendwelche Diät-Witze und Geschlechterkampf-Plattitüden auf. Garniert wird das Ganze durch prägnante und witzige und zu Herzen gehende Songs, die alle samt Eigenkompositionen sind.  Darauf ist Müller besonders stolz.

Das Politchanson kam bei den Zuschauern wieder sehr gut an. Das insulare Publikum erlebte einen humorvollen Abend und bedankte sich anschließend bei Turid Müller und Stephan Sieveking mit viel Applaus. Während Sieveking bereits am nächsten Tag schon wieder zu dienstlichen Terminen in Hamburg abreisen musste, konnte Müller noch einige Urlaubstage auf ihrer Lieblingsinsel verbringen. Die hat sie sich auch verdient, denn irgendwann muss auch eine Teilzeitrebellin mal abschalten und sich vom Alltag und dem täglichen Wahnsinn erholen!

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Female A-Capella Soul-Pop aus Wien – Beat Poetry Club gastierten auf Amrum …

In der vergangenen Wochen waren Beat Poetry Club aus der österreichischen Hauptstadt Wien auf Amrum …

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com