Hoffis Veranstaltungstipps


Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Nun hat uns der Herbst aber stürmisch in den Griff genommen, wir erleben jetzt praktisch Dauersturm mit Schietwetter von Dienstagabend bis Freitagmittag. Da sind wir froh, dass am Donnerstag, 21.10. um 20.00 Uhr das Klezmer-Ensemble „Vagabund“ im Norddorfer Gemeindehaus gastiert, da können wir heizen, den Ausschank nach Innen verlegen und einen gemütlichen Abend verbringen.

Das Ensemble „Vagabund“ besteht aus maximal 8 MusikerInnen, alle studieren an der Lübecker Musikhochschule und sind zusammengekommen in einem Seminar bei Prof. Bernd Ruf, Klarinette, der übrigens auch schon auf Amrum aufgetreten ist, seinerzeit zusammen mit Raul Jaurena, einem Altmeister am Bandoneon. „Vagabund“ durfte auch schon bei einem Konzert von Klezmer-Legende Giora Feidman im Lübecker Dom aufspielen, ein faszinierendes Erlebnis – das können Sie auch haben, denn der Weltstar gibt sich bei uns im Gemeindehaus am 30.12. diesen Jahres die Ehre zu einem Konzert zum Jahresende! Es gibt also viele Verbindungen zwischen „Vagabund“ und Amrum, deshalb ist es auch nur folgerichtig, wenn sie hier einmal ihr Können präsentieren.

Klezmer-Ensemble “Vagabund” –  Foto: Paula Winterberg

 

Das Ensemble spielt in seinem Programm „Wandering Steps“ traditionelle jüdische Tanzmusik, die überall auf der Welt gespielt wird und jeweils „geprägt von der Vielfalt ihrer Herkunftsländer, in denen diese schon seit Jahrhunderten gespielt wird…“ Erwarten Sie lebensfrohe, mitreißende Musik, von jungen Musikern gespielt. Die Karten kosten 20,- EUR und sind erhältlich in den Büros der AmrumTouristik und an der Abendkasse ab 19.00 Uhr. Der Einlass erfolgt nach 3G-Regel, wobei ein Test nicht älter als 24 Stunden sein darf. Nach der Veranstaltung sorgen wir für Ihre möglichst trockene Rückfahrt über die Insel, falls erforderlich.

Dem Wetter zum Opfer fällt dann aber die für Freitag, 11.00 Uhr angesetzte Strandreinigung mit den Amrumer Naturzentren, wir müssen absagen. Zum stürmischen Westwind gesellt sich noch eine Springflut, weshalb es sein kann, dass der Kniepsand ganz überflutet wird, also kein Strand vorhanden ist. Außerdem möchten wir bei Sturmwarnung niemanden auf den freiliegenden Strand schicken. Einen neuen Termin haben wir schon ausgeguckt und verschieben die Strandreinigung auf Mittwoch, 3.11.21. Orte und Startzeiten bleiben gleich, aber nach den Stürmen dürfen wir gespannt sein, ob und welche Sturmfrachten auf dem Kniep liegen geblieben sein werden.

So, das war es erstmal aus dem Veranstaltungsbüro. Ich sende stürmische Grüße vom Fähranleger.

Ihr Michael Hoff

Print Friendly, PDF & Email

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.

schon gelesen?

Hoffis Veranstaltungstipps Spezial – Insellauf “Rund um Amrum” am 25.9.21

So langsam gehen die Planungen für den Insellauf „Rund um Amrum“ in die Schlussrunde…und es …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com