Buchtip “ACHTSAM MORDEN” …


Diesen Herbst definitiv mein Lieblingsbuch …

Achtung Lachgefahr! Wenn Sie dieses Buch in der Öffentlichkeit – z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln – lesen, laufen Sie Gefahr aufzufallen.

Für diesen Spiegelbestseller (Platz 1) von Karsten Dusse braucht man eine gewisse Portion Galgenhumor.

Anwalt Björn Diemel hat nur einen Mandanten – Dragan Sergowicz ein Großkrimineller – den er ständig aus irgendwelchen prekären Situationen befreien muss. Schief gegangene Übergaben von Betäubungsmitteln z.B.

Außerdem ist Anwalt Diemel auch noch verheiratet und hat eine Tochter. Da er ständig im Stress ist und nie Zeit hat – sein Mandant hält ihn auf Trapp “Du musst mir sofort helfen – es hat Probleme mit einem Kurier bei der Betäubungsmittel Übergabe gegeben.” Was für Probleme? “Er hat ein paar Schrammen abgekriegt”. Deswegen ist die Polizei hinter Dir her? “Naja – der Idiot ist jetzt tot. Wir haben ihn auch noch verbrannt”, zwingt seine Frau ihn an einem Achsamkeits-Seminar teilzunehmen.

So trifft er auf Achtsamkeits-Therapeut Joschka Breitner. Dort lernt er achtsam mit sich selbst umzugehen. Breitner gibt viele gute Ratschlge zu Thema Achtsamkeit:

“Wenn Sie vor einer Tür stehen und warten, stehen Sie vor einer Tür und warten.

Wenn Sie sich mit Ihrer Frau Streiten, dann streiten Sie sich mit Ihrer Frau.

Wenn Sie vor einer Tür stehen und warten und die Wartezeit dazu nutzen, sich in Gedanken zusätzlich noch mit Ihrer Frau zu streiten – dann ist das nicht Achtsameit. Dann ist das einfach nur blöde.”

So lernt Björn Diemel was Achtsamkeit bedeutet. Mit diesen neuen Erkenntnissen bekommt er sein Leben in den Griff und entledigt sich auch noch unbequemer Mandanten – ACHTSAM MORDEN.

Viel Spaß beim Lesen.

Taschenbuch, 416 Seiten, Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (10. Juni 2019), ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453439689

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

schon gelesen?

Grundsteuerreform auf der Zielgeraden …

Viel Arbeit für Hausbesitzer / Keine Beratung seitens des Amtes Föhr-Amrum Die Reform der Grundsteuer …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com