Erneuter Flächenbrand im Nebeler Wald- und Dünengebiet …


Die Flammen haben sich schnell ausgebreitet …

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort war heute in der Mittagszeit eine Amrumer Familie auf ihrem Spiel- und Spazierweg im Wald- und Dünengebiet in Nebel, das an die Fachklinik Satteldüne angrenzt. Dem Vater, selbst Mitglied der freiwilligen Feuerwehr, und seinen zwei Kindern ist die schnelle Alarmierung des Notrufes zu verdanken, als sie die bereits brennende Dünenfläche entdeckten. Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Nebel und Süddorf-Steenodde rückten zum Einsatzort aus, der hinter der Fachklinik auf dem höchsten Punkt der hohen Düne lag.

Echte Belastung bei diesen Temperaturen … Foto: Polizei

Eine Dünengrasfläche von ca.100 qm² stand in Flammen. Die sofort eingeleiteten Lösch- und Sicherungsmassnahmen der Einsatzkräfte mit dem Aufbau einer umfangreichen Wasserversorgung und dem zusätzlichem Einsatz von Feuerpatschen verhinderten eine weitere Ausdehnung des Brandes im Dünental. Vermutlich liegt auch in diesem Fall wieder der Verdacht der Brandstiftung vor, so die örtliche Polizei auf Nachfrage von Amrum News.

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

schon gelesen?

Eine Ehrung bei Wind und Wetter – Volker Tribukait hält der DLRG-Einsatzstelle Norddorf seit 25 Jahre die Treue …

Es ist ein stürmischer Tag. Der Wind weht Haare und Kapuzen in die Gesichter der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com