Schnelles Surfen, auch bei Ebbe: Glasfaser für Amrum …


Breitbandanschlüsse im Nebeler Gemeindegebiet

Die Lünecom plant den flächendeckenden Glasfaser-Ausbau auf Amrum. Die Vorvermarktung läuft seit dem 1. August bis einschließlich 31. Oktober 2022. Wenn sich genügend Insulanerinnen und Insulaner beteiligen, wird ausgebaut.

Die Lünecom hat auf Amrum gebietsweise bereits Glasfaser verlegt, nun sollen weitere Haushalte folgen, die noch nicht an das Netz der Zukunft angeschlossen sind oder bislang noch VDSL-Anschlüsse haben. Auf Amrum betrifft das die Ausbaugebiete in Wittdün, Nebel und Norddorf.

Flächendeckende Versorgung für mehr Lebensqualität

„Unser Ziel ist es, Amrum flächendeckend mit leistungsstarkem und störunempfindlichem Glasfaser-Netz zu versorgen. Das stärkt nicht nur Amrum als beliebtes Urlaubsziel, sondern erhöht auch die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort und führt zu einer Wertsteigerung der Immobilien“, erläutert Michael Mollenhauer, Vertriebsleiter und Prokurist bei der Lünecom.

Der Glasfaser-Ausbau der Lünecom erfolgt eigenwirtschaftlich und bei einer ausreichend hohen Beteiligung. Das neue Netz ermöglicht den Menschen auf Amrum schnelleres und stabiles Surfen: ob für Homeoffice, E-Learning, Onlineshopping, Streamen von Filmen oder virtuelle Treffen mit der Familie. Während der Vorvermarktung bis 31. Oktober 2022 ist der Anschluss kostenfrei. Ein Einstieg ist auch danach noch möglich, die Kosten steigen mit der jeweiligen Bauphase – schnelles Entscheiden lohnt sich also.

„Es ist uns sehr wichtig, in der Vorvermarktung möglichst viele Insulanerinnen und Insulaner über unser neues Glaser-Angebot zu informieren“, sagt Michael Mittelstädt, Lünecom-Vertriebsmitarbeiter und Projektverantwortlicher für den Glasfaser-Ausbau auf Amrum. Er ergänzt: „Bei mehreren Informationsveranstaltungen und in persönlichen Beratungsterminen werden wir alle Fragen beantworten.“

Alle aktuellen Informationen zum Glasfaser-Ausbau auf Amrum finden Interessierte unter: https://luenecom.de/nordfriesische-inseln/. Bei Fragen beraten die Vertriebspartner der Lünecom vor Ort: https://luenecom.de/hilfe/servicepartner/ 

Die Lünecom Kommunikationslösungen GmbH ist der verlässliche Partner für den Glasfaser-Ausbau in Norddeutschland. Seit mehr als 25 Jahren setzt das Unternehmen aus Lüneburg auf den Ausbau und Betrieb eines hochleistungsfähigen Netzes – insbesondere im ländlichen Raum. Als Netzbetreiber und Serviceprovider i. S. d. BNetzA findet die Lünecom für 20.000 zufriedene Kundinnen und Kunden, Unternehmen und Gemeinden individuelle Lösungen. Das Ziel: Norddeutschland lückenlos mit schnellem Glasfaser versorgen. Die Lünecom ist eine 100-prozentige Tochter der UBS Asset Management (UBS-AM) Real Estate & Private Markets (REPM).

Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Wie das Amt Föhr-Amrum kurzfristig Energie sparen will …

Zusätzlich zu den seit September 2022 bundesweit geltenden Energiespar-Regeln sind weitere Maßnahmen im Amt Föhr-Amrum …

One comment

  1. > Schnelles Surfen, auch bei Ebbe

    Ist mir da was entgangen? Ich wusste bisher nicht das die Daten(fracht)Päckchen von der WDR transportiert wurden und demnach nicht Tidenunabhängig geliefert werden können. Oder fällt bei Ebbe der “Informations-Highway” trocken und kann nicht mehr gekühlt werden… 🙂

    Welchen Einfluss Ebbe oder Flut hierbei hätten ist also nicht ersichtlich. Könnte es um die Richtfunkverbindung(en) gehen und das deren Ausbreitung über Wasser tidenabhängig Probleme machte? Gehört habe ich davon nichts und im Artikel wird es auch nicht erwähnt.

    War der Titel am Ende nur Suggestiv (Wir armen Amrumer und so weiter…)? 🙂

    Egal. Schön das es jetzt umgesetzt wird. Warum man in Nebel Fiber 50 bekommt, in Norddorf aber minimal Fiber 250 angeboten wird ist mir ebenso nicht ersichtlich. SO dringen warte ich auch nicht schneller drauf, Billiger wäre mir angesichts der Weltumstände daher lieber. K.M.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com