Sechs Neuzugänge und Pläne für die Zukunft …


Foto: Alle geehrten und beförderten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün mit Wehrführer Dietmar Hansen (ganz links), v.l.n.r: Sören Ahrenholtz, Ingwar Waja, Roland Csordas, Thies Hansen, Tim Brinkmann, Jan Schmuck, Oke Martinen, Thorsten Ertel, Kai Petersen, Oliver Tobutschat ,Ivo Dwornik, Fin Zimmermann, Leif Hinrichsen und Malte Grohnert

Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün, Dietmar Hansen, seine Kameradinnen und Kameraden. Er hieß die Wehrführer der Nachbarwehren aus Norddorf/ Andreas Knauer und Nebel/Oliver Ziegler und Stellv. André Neumann, Jugendfeuerwehrwart Christian Diebel mit Stellv. Sven Albrecht, Bürgermeister Heiko Müller und die Vertreter der Polizei, Ralf Klein und Jan Holm willkommen.

Gestärkt nach einem deftig leckerem Essen aus der Küche von Johann Metzker und Sven Albrecht, ging es weiter in der Tagesordnung. Schriftführerin Petra Müller verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und den Einsatzbericht 2022. Das scheinbar ruhige Jahr zeigte jedoch mit 18 Alarmierungen ein einsatzreiches 2022, das zum Glück keine schweren Brände und meist aus Hilfeleistungen bestand. Zusätzlich zu ihren monatlichen Übungsabenden absolvierten Sven Albrecht, Leif Hinrichsen, Oke Martinen, Johann Metzker und Flemming Rohlmann den Lehrgang Technische Hilfe Modul 1, Thies Hansen, Ingwar Waja und Roland Csordas den Truppmann Teil 1, Maschinistenlehrgang absolvierten Christian Diebel, Oke Martinen und Fleming Rohlmann. Den Funklehrgang belegten Thies Hansen und Ingwar Waja. Fin Zimmermann schloß den Lehrgang Zugführer Teil 1+ 2 ab und Christian Diebel war auf dem JuLeiCa (Jugendleitercard) Lehrgang.
Kassenwart Kai Gerisch berichtete über eine stabile Spendenbereitschaft. Dank des Sommerfestes kamen auch nach zwei Coronajahren wieder Einnahmen in die Vereinskasse. Kassenprüfer Thomas Oelers bestätigt eine einwandfrei geführte Kasse und bat um Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde. Auch für das nächste Jahr werden Peter Lückel und Thomas Oelers wieder die Kasse prüfen.
Ove Marcussen wurde zum stellvertretenden Kassenwart gewählt. Nach vielen Jahren verabschiedet sich Gerätewart Toni Genzel, aus zeitlichen Gründen, von seinem Amt als Gerätewart. Wehrführer Dietmar dankte ihm herzlich für seinen langjährig und engagierten Einsatz. Leif Hinrichsen, der bis dahin stellv.Gerätewart, wurde einstimmig zum neuen Gerätewart und Kai Petersen zu seinem Stellvertreter gewählt.
Mit Tim Brinkmann konnte die Versammlung einstimmig einen neuen Funkwart bestellen. Ehrenvoll ging es weiter und Dietmar Hansen beförderte Thies Hansen, Ingwar Waja und Roland Csordas zum Feuerwehrmann; Tim Brinkmann zum Oberfeuerwehrmann und Oke Martinen zum Hauptfeuerwehrmann. In die Feuerwehr mit Handschlag als Anwärter aufgenommen hat er Sören Ahrenholtz und Malte Grohnert. In die Feuerwehr aufgenommen wurden Tim Brinkmman, Thorsten Ertel, Jan Schmuck und Oliver Tobutschat. Ivo Dwornik bekam die Bandschnalle für 10jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün und Leif Hinrichsen überreichte der Wehrführer die Bandschnalle für 20 Jahre. Zum Brandmeister wurde stellvertretender Wehrführer Fin Zimmermann bestellt.
Einen besonderen Dank in Form einer Plakette überreichte Dietmar Hansen an Stephan Theuss und Thomas Oelers, der Firma Arfst Bohn, für ihre Spenden und Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün.
Bürgermeister Heiko Müller begrüßte alle neuen Mitglieder, beglückwünschte die geehrten und beförderten Kameraden und dankte allen Aktiven für ihren Einsatz zum Wohl der Gemeinde. Anfang Mai sollen nun endlich die schon lang geplanten Arbeiten am Dach des Feuerwehrgerätehauses begonnen werden. „Danke an Fin Zimmermann, der sich nochmal richtig dahinter geklemmt, Gespräche geführt und Anträge gestellt hat und jetzt zeitnah begonnen wird“, so Heiko Müller über die Zukunftspläne und freut sich, das die Kameraden bei der Innenrenovierung selbst viel in Eigenleistung machen möchten.
Die Wehrführer aus Norddorf Andreas Knauer und Oliver Ziegler aus Nebel beglückwünschten alle Geehrten/Beförderten und allen Neuzugängen, bedankten sich für das leckere Essen und die gute Zusammenarbeit.
Polizeioberkommissar Ralf Klein schloß sich im Namen der Amrumer Polizei den Worten und Glückwünschen seiner Vorredner an. Mit einem großen Dank an seine Kamerad/innen konnte Wehrführer Dietmar Hansen den offiziellen Teil schließen und freute sich auf einen gemütlichen Abend.  
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Wohnungslos in der Hauptsaison: Bewohner in Norddorf müssen ihr Haus verlassen …

Mit einer sofortigen Nutzungsuntersagung wurden alle Bewohner des einsturzgefährdeten Hauses im Norddorfer Strunwai von heute …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com