Christoph Decker als Bürgermeister wiedergewählt …


Der neue Gemeinderat der Gemeinde Noddorf. Der neue und alte Bürgermeister Christoph Decker ganz links

Als erste der drei Amrumer Gemeinden trafen sich die neu gewählten Norddorfer Gemeinderatsmitglieder zu ihrer 1.Sitzung in der neuen Legislaturperiode. Haupttagesordnungspunkt war die Wahl des Bürgermeisters sowie die Besetzung der verschiedenen Ausschüsse und die Bestimmung der Vertreter der Gemeinde in den unterschiedlichen Organisationen/Vereinen/Unternehmen. Hierfür übernahm Sybille Franz als dienstältestes Gemeinderatsmitglied die Leitung der Sitzung.

Erwartungsgemäß wurde Christoph Decker in seinem Amt als Bürgermeister bestätigt, sein erster Stellvertreter ist Torsten Andresen und als 2.Stellvertreter wurde Cornelius Hinrichs gewählt.

Die Funktion als Bauausschussvorsitzender übernimmt Cornelius Hinrichs.  Dem Ausschuss gehören Torsten Andresen, Rainhard Boyens, Björn Classen und Thore Blome als Gemeindevertreter sowie Gerrit Herber, Mathias Hölck, Sven Hars und Andrea Reinartz als Bürgerliche Mitglieder an.

Vorsitzender des Tourismusausschusses bleibt Gunnar Hesse. Als Gemeindevertreter unterstützen ihn Kai Quedens, Thore Blome, Sybille Franz und Björn Classen, als Bürgerliche Ausschussmitglieder Mathias Hölck, Nikolai Wolf, Jan Dörwald und Christian Lass.

Der Finanzausschuss wird weiterhin von Sybille Franz geleitet. Weitere Mitglieder sind Christoph Decker, Cornelius Hinrichs, Rainhard Boyens sowie Thore Blome.

Bürgermeister Decker bedankte sich bei den ausgeschiedenen Gemeinderatsmitgliedern und bürgerlichen Ausschuss-Mitgliedern für die Unterstützung in der vergangenen Legislaturperiode. Alle bekommen als kleines Dankeschön einen Gutschein für ein Restaurantbesuch.

Bürgermeister Decker berichtete von Diskussionen mit dem Vorstand der Nord-Ostseesparkasse über eine eventuelle Schließung der Automatenfiliale in Norddorf. Die NOSPA teilte hierzu auf Nachfrage mit, dass dieses im Moment nicht geplant ist, man jedoch ein weiteres Jahr beobachte, inwieweit der Geldautomat genutzt wird. Die jetzige Schließung ist nur vorübergehend, sobald ein fehlendes Ersatzteil vorhanden ist, wird der Geldautomat wieder zur Verfügung stehen.

Für die geplante Umgestaltung der Strandliegenschaften wird zurzeit ein Architekt gesucht. Schon seit vielen Jahren wird darüber diskutiert, wie dieses Gebiet (Strandhalle, Badekabinenhaus) zukünftig den Erfordernissen des heutigen Tourismus angepasst werden kann.

Auch das Gebäude der Amrum Touristik Norddorf soll renoviert werden. Hierzu wird eine Arbeitsgruppe gebildet und auch ein Architekt gesucht.

Zurzeit gibt es Überlegungen, ob der Strandshuttle ab dem kommenden Jahr von einem Dienstleister betrieben werden kann. Die Gemeinde Norddorf prüft auch, ob die Benutzung des Parkplatz Norddorf kostenpflichtig werden soll und hier entsprechende Parkscheinautomaten aufgestellt werden können. Für beide Punkte sollen in den Fachausschüssen Lösungsvorschläge erarbeitet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Amrumer Gemeinden beschließen Erhöhung der Kurabgabe zum 1.1.2025 …

Nach der Gemeinde Nebel haben nun auch die beiden anderen Amrumer Gemeinden in ihren Gemeinderatssitzungen …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com