Hoffis Veranstaltungstipps – Hans Jaenisch auf Amrum und Open Air Kino


Ich möchte Ihnen jetzt 2 besondere Veranstaltungen vorstellen.

Plakat zur Ausstellung

Zum einen bringt der Öömrang Ferian den Künstler Hans Jaenisch nach Amrum: „Mit einer umfassenden Retrospektive würdigt die Urlaubsinsel Amrum den Künstler und Westberliner Hochschullehrer Hans Jaenisch, der vor 70 Jahren das erste Mal nach Amrum kam und 1989 auf der Nordseeinsel verstarb. Professor Jaenisch, 1907 in der Nähe von Halberstadt geboren, zählt zu den bedeutenden Malern der Nachkriegsmoderne, die in den 1950er Jahren die abstrakte Malerei in Deutschland mit etablierten.“ Ausstellungen in New York und in der Londoner Tate Gallery machten ihn weit über Deutschland hinaus bekannt. Die Ausstellung ‚Vergessene Moderne: Hans Jaenisch auf Amrum‘ findet vom 27. August bis 31. Oktober 2023 in Wittdün, Naturdüne im AmrumBadeland und in Süddorf, Bilderhalle Gabi Paulsen, statt, organisiert und finanziert ausschließlich durch Spenden und ehrenamtliches Engagement unter der Schirmherrschaft des Öömrang Ferian (Amrumer Heimat- und Naturschutzverein) … Es ist die erste retrospektive Kunstausstellung auf Amrum mit Werken von Jaenisch überhaupt, sie ist geöffnet immer sonntags bis donnerstags von 12 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung. Über 80 Gemälde, Bilder und Skulpturen des Wahl-Amrumers kommen aus seinem Nachlass im Fritz-Winter-Haus in Ahlen/Westfalen für zwei Monate auf die Insel, darunter Werke, die schon in New York oder London ausgestellt waren, aber noch nie auf Amrum gezeigt wurden.

Vernissage ist am 27. August um 12:00 Uhr im Nationalpark-Haus “NaTourDüne“ am AmrumBadeland in Wittdün. Der Kunsthistoriker Dr. Friedhelm Häring aus Friedberg wird in das Werk von Hans Jaenisch einführen. Zur Ausstellung erscheint ein 60-seitiger Katalog. Mein Tipp: lassen Sie sich diese hochwertige Ausstellung nicht entgehen!

Filmplakat “Luv & Lee. Amrum – der Film”

Die zweite Veranstaltung ist ein besonderes Kino Open Air: das Amrumer Inselkino „Lichtblick“ lädt am Dienstag, 22.8., alle Kino-Fans zum „Silent Cinema“ auf die Hüttmannwiese in Norddorf. Gezeigt wird auf großer Leinwand der selbst produzierte Film „ Luv und Lee – Amrum, der Film“ mit attraktiven Szenen von unserer Lieblingsinsel aber auch spektakulären Aufnahmen vom Rettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Für letztere geht auch für jede verkaufte Karte eine Spende ein, die am Abend vor der Vorführung übergeben wird. Der Eintritt kostet 12,- EUR, Kopfhörer erhält man gegen Pfand, für das leibliche Wohl, natürlich inklusive Popcorn, ist gesorgt. Karten bekommt man im Kino „Lichtblick“ vor Ort, über die App oder unter www.kino-amrum.de. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Film startet nach Sonnenuntergang.

 

 

Das sind doch besondere kulturelle Highlights, die nächsten stehen aber schon vor der Tür, z.B. Justus Frantz mit seinem moderierten Klavierkonzert, doch davon berichte ich später.

Ich sende weiter sonnige August-Grüße von der Trauminsel

Ihr Michael Hoff

Print Friendly, PDF & Email

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.

schon gelesen?

Hoffis Veranstaltungstipps – viel los zu Pfingsten

Pfingsten steht vor der Tür! Da möchte ich Ihnen die anstehenden Veranstaltungshighlights natürlich nicht vorenthalten. …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com