Am Sonntag sind die Bürger Nebels gefragt…


Das Haus des Gastes

Nach monatelangen Diskussionen um das Für und Wider zum Erhalt oder Neubau vom Haus des Gastes sind nun die wahlberechtigten Nebeler Bürger aufgefordert, ihr Votum abzugeben. Viele Argumente wurden in der Vergangenheit öffentlich ausgetauscht, oft emotional und nicht immer sachlich.

 Die Wahl am kommenden Sonntag wird nun den Gemeindevertretern die Antwort geben, ob sie den Rückhalt der Nebeler Bevölkerung haben, und mit ihrem Beschluss, das alte Haus abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzten, fortfahren können oder ob die Nebeler Bürger lieber die Bürgerinitiative unterstützen, das alte Gebäude zu sanieren und mit einem Anbau zu versehen.

Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, die Bürger der Gemeinde Nebel werden selbst entscheiden, wie es weitergehen soll. Eine hohe Wahlbeteiligung mit einem klaren Ergebnis ist für die Zukunft der Gemeinde Nebel sehr wichtig.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Amtsausschuss tagte auf Amrum …

Die fünfte Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Föhr- Amrum fand turnusgemäß wieder einmal auf Amrum …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com