Startseite » Schule » Neuer Internet Auftritt…(kt)

Neuer Internet Auftritt…(kt)

Das Internet als Kontaktmedium ist aus der heutigen Zeit nicht mehr weg zu denken. schulwebDie Öömrang Skuul hat sich nun auf dieses Medium aktueller eingestellt und präsentiert sich unter www.skuul.de mit einer neuen Internetseite. Anstoß zu dieser technischen und äußerlichen Erneuerung gab Holger Witt, der als Amrumer und ehemaliger Schüler durch Zufall auf die “leicht verstaubte” Internetseite der Schule surfte und Schulleiter Jörn Tadsen seine Ideen zu einer aktuelleren Seite im Netz erzählte. Holger Witt fungierte nur als Berater für die Umstellung von der vorhandenen statischen Seite zu einem modernen “Content Management System”, denn die Erstellung lag in der Hand der Öömrang Skuul. Schülern, Eltern, Lehrern und Lesern von ausserhalb ist es nun möglich sich über die aktuellen Schulereignisse, allgemeine Meldungen, Termine und vieles mehr zu informieren.

Schulleiter Jörn Tadsen (hinten) und Holger Witt

Schulleiter Jörn Tadsen (hinten) und Holger Witt

Die Öömrang Skuul hat die Möglichkeit diese Internetseite selbst zu pflegen und stetig zu aktualisieren, um so direkter und gezielter Schulmeldungen zu veröffentlichen. Die Geschichte der “Dörfergemeinschaftsschule Amrum” begann 1968. Es wurden die drei Volksschulen in Wittdün, Nebel und Norddorf zusammengelegt in eine gemeinsame Realschule mit Grund- und Hauptschulteil in Nebel-Süddorf. Im Jahre 2002 bekam die Schule ihren neuen Namen “Öömrang Skuul” und es wurde mit viel Eigenleistung und Motivation der Eltern auch ein neuer Schulhof gestaltet . Der Schritt zu einer aktuellen Internetseite zeigt das Streben der Schule aktuell und auf dem Laufenden zu sein. Mit ca. 210 Schülern ist die Öömrang Skuul nicht groß, aber wie wird gesagt: “klein, aber oho”.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015