Startseite » Natur » Vereinsarbeit bringt zugleich lobenswerte Akzente für die Verbesserung der Infrastruktur…(to)

Vereinsarbeit bringt zugleich lobenswerte Akzente für die Verbesserung der Infrastruktur…(to)

„Die von verschiedenen Vereinen auf Amrum geleistete Arbeit stellt eine lobenswerte Unterstützung zur Pflege und dem Erhalt der Amrumer Natur als auch der naturgebundenen Infrastruktur dar“, lobt Nebels Bürgermeister Bernd Dell-Missier aus aktuellem Anlass die Kooperationen mit der Gemeinde.

Lobenswerte Unterstützung zur Pflege und dem Erhalt der Amrumer Natur...

Lobenswerte Unterstützung zur Pflege und dem Erhalt der Amrumer Natur...

„Neben der Biotoppflege des Angelteiches am Steenodder Wald hat der Angelverein Amrum an einem Arbeitswochenende unter anderem auch Brüstungen links und rechts von der Wegquerung über den Siel errichtet“, beschreibt Dell-Missier die Initiative.

„Im Zuge der Gewässerpflege am „Uasenkül“, wo wir in regelmäßigen Abständen den Ablaufbereich überarbeiten müssen, stand auch die Erneuerung der bisherigen Absicherung zum Vereinsgewässer an“, erklärte der Vorsitzende Hans-Ulrich Petersen. „Da der querende Wanderweg an der Seite zum abfließenden Siel unmittelbar auf 1,5 Meter Tiefe abfällt, haben wir den Bürgermeister auf diese Gefahr hingewiesen und angeboten unsere Arbeitskraft für den Zugewinn an Sicherheit einzubringen“, führt Petersen weiter aus.

„Die Amrum Touristik Nebel hat sodann für die Verkehrssicherungsmaßnahme das Material für den Lärchenzaun auf beiden Seiten geliefert und der Verein hat die Manpower geleistet. Ein schönes Beispiel dafür, wie man sich mit relativ wenig Aufwand recht effektiv für unsere Inselnatur und den Tourismus einbringen kann“, freut sich Dell-Missier. „Das gilt zum Beispiel auch für die alljährlich stattfindenden Aktionen der beiden Reitvereine, wo die öffentlichen Reitwege freigeschnitten werden. Genauso wie die wiederkehrenden Müllsammel- und Aufräumaktionen der Amrumer Jägerschaft.
Darüber und über jede noch so kleine aber feine Initiative freue ich mich und sage Danke auch im Namen der Amrumer Gemeinden“, so Dell-Missier.

Der Amrumer Angelverein bietet in der Angelsaison zwischen Juni und September auch für die Gäste der Insel verschiedene Termine zum Angeln an. Am Donnerstag, den 19. Juli wird erstmals ein Teichangeln im Vereinsgewässer der Vogelkoje Wittdün stattfinden. Dort haben die Mitglieder im Zuge der Gewässerpflege Stege gebaut, um die Böschung zu schützen und den Angelspaß zu verbessern“, so der Vorsitzende.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015