Startseite » Über Land ... » Kommunion auf Amrum…

Kommunion auf Amrum…

Feierlich begrüßte Pfarrer Gerard Rzaniecki die Gemeinde, Familien und Freunde der Kinder, die an diesem besonderen Tag zu ihrer Erstkommunion in der St.Elisabeth Kirche in Norddorf gekommen waren.
Nicole Adolph und Birgit Ramirez Sänger haben die zwei Mädchen und vier Jungen in dem letzten halben Jahr auf diesem Weg dorthin begleitet. “Die Kinder waren im Februar mit Frau Mainka, der neuen Gemeindereferentin, auf dem Erstkommunionwochenende mit den Niebüllern Kommunionkindern. Wir waren Anfang April zu einem Besinnungstag bei Pfarrer Günter Hirt in Emmelsbüll. Die Kinder haben im April zum ersten Mal das Sakrament der Buße erfahren. Wir haben viel zusammen gesungen, diskutiert und gelacht. Die Eltern haben uns immer unterstützt, indem die Kinder regelmäßig anwesend waren. Auch haben sie in der Vorbereitung viele Aufgaben abgenommen”, erzählt Nicole Adolph von der gemeinsamen Zeit.

 v.l.n.r erste Reihe: Finja Jessica Ramirez, Mathilde Henriette Quedens, Camille Valerié Quedens zweite Reihe: Niklas Martin Stein, Victor Bernard Quedens, Immanuel Karlheinz Adolph, Feliks Jan Grzybowski dritte Reihe Pfarrer Gerard Rzanieck und Gastpfarrer Heinz Überdick

v.l.n.r erste Reihe: Finja Jessica Ramirez, Mathilde Henriette Quedens, Camille Valerié Quedens
zweite Reihe: Niklas Martin Stein, Victor Bernard Quedens, Immanuel Karlheinz Adolph, Feliks Jan Grzybowski
dritte Reihe Pfarrer Gerard Rzanieck und Gastpfarrer Heinz Überdick

Die Aufregung leuchtete in den Augen von Finja Jessica Ramirez, Camille Valérie Quedens, Niklas Martin Stein, Feliks Jan Grzybowski, Immanuel Karlheinz Adolph und Victor Bernard Quedens als ihre Kerzen feierlich entzündet wurden. Ein großes Dankeschön sprach Nicole Adolph auch den zwei Mädchen aus, die gerade in der Kinderfachklinik Satteldüne sind, und sich spontan bereit erklärt haben an der Erstkommunion als Meßdienerinnen mitzuhelfen. Im Rahmen der Feierlichkeit wurde auch die kleine Mathilde Henriette Quedens getauft, die damit Erinnerungen an die eigene Taufe der Mädchen und Jungen vor 9 Jahren weckte.
Ein bewegter Moment an diesem Tag war die Predigt von Gastpfarrer Heinz Überdick, dessen eigene Erstkommunion 70 Jahre zurück liegt. “Er hat ein kleines Päckchen gepackt und den Kindern und der Gemeinde erzählt, was seine Geschwister und seine Mutter damals für den “Papa” eingepackt haben zu Weihnachten, da er in Russland als Soldat eingesetzt war. Es war die Rede von Schokolade, Wurst, Weihnachtskeksen, Tabak. Das allerwichtigste aber sei die Liebe gewesen, die in diesem Päckchen gesteckt habe.
Und diese große Liebe dürfen die Kinder heute erfahren, wenn sie zum ersten Mal zur Heiligen Kommunion gehen dürfen und Gott sich in einem kleinen Stückchen heiligen Brotes den Kindern schenkt”, berichtet Nicole Adolph nach der Kommunion. Ganz besonders hat es die Kinder und Gemeinde gefreut als Pfarrer Gerard Rzaniecki sein Meßgewand ablegte und zur Gitarre griff, um dann mit lautem Gesang und Klatschen von der Gemeinde begleitet wurde. Den weiteren musikalischen Rahmen gestaltete Matthias Bürger, Organist aus Detmold, und rundete die Feierlichkeit gelungen ab. Gemeindepfarrer Gerard Rzaniecki, der neben seiner Heimatgemeinde Niebüll auch Leck, Wyk auf Föhr und Amrum betreut, freute sich nach der Firmung 2012 in der St.Elisabeth-Gemeinde, jetzt wieder ein großes Fest feiern zu können.

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com