Home » Geschäftswelt » Ein viertel Jahrhundert Restaurantgeschichte…

Ein viertel Jahrhundert Restaurantgeschichte…


Als Michael Jochimsen Ende Januar im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Freunden und Bekannten auf fünfundzwanzig Jahre Firmengeschichte Restaurant „Klabautermann“ in Wittdüns Inselstraße anstieß, wurde dem neunundvierzig-jährigen Gastronomen bewusst, wie die Zeit im Fluge vergangen ist. Zufrieden posiert der gebürtige Niebüller mit seinen Töchtern Natalie und Mareike, 18 und 21 Jahre alt und betont, dass zu der Erfolgsgeschichte des „Klabautermanns“ auch seine getrennte Frau Birte Jochimsen einen bedeutsamen Teil beigetragen hat. Sie freut sich, dass sich die einstige Geschäftsidee, bis heute erfolgreich darstellt.

vl. Natalie, Birte, Mareike Michael Jochimsen
vl. Natalie, Birte, Mareike Michael Jochimsen

Michael Jochimsen regiert stets persönlich hinter seinem Herd und sorgt mit seiner gutbürgerlichen Küche für Gaumenfreuden. Die Innenräume sind mit unzähligen kleinen und großen Accessoires maritim eingerichtet. Und nicht wenige dieser Zeitzeugen der Seefahrt haben eine authentische Vergangenheit vorzuweisen. Das Wrack „Pallas“ lässt zum Beispiel grüßen. An das Restaurant ist eine Kegelbahn angegliedert, auf dessen Bahnen schon so manche „Alle Neun“ gefallen ist und für die Amrumer und Gäste eine willkommene Abwechslung darstellt. Gerne reicht der Küchenchef auf der Kegelbahn auch kleine Gerichte für den Hunger zwischendurch.

Von 1983 bis 1986 absolvierte Jochimsen in einem Norddorfer Restaurant die Kochlehre, bevor er auszog und seine Erfahrungen in verschiedenen Stellungen sammelte. Dabei verschlug es ihn auch in die Schweiz. Im Januar 1990 eröffnete er dann das Restaurant „Klabautermann“ und zeigte sich bis zum heutigen Tag immer wieder sehr flexibel. Den Gast erwartet im Ganzjahresbetrieb wohlschmeckendes Essen bei einem fairen Preisleistungsverhältnis. „Die Auslastung der Gastronomie spiegelt die Wirtschaftslage in Deutschland wieder“, ist sich der Unternehmer sicher. Die Familien müssen nicht selten mit einem kleineren Urlaubs-Budget auskommen und diese Einsparungen machen sich in der Häufigkeit des Essengehens und der Auswahl des Menüs bemerkbar. Aber auch ältere Urlauber greifen gerne auf Spezialangebote zurück und verzichten auf große Menüs.

Print Friendly, PDF & Email

About Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Check Also

33. Schleswig-Holstein Gourmet-Festival im Hotel Seeblick mit Gastkoch Ralf Jakumeit …

Undine Bischoff (Interview) und Susanne Jensen (Text) Fotos: Susanne Jensen und Undine Bischoff Gourmet-Festival auf …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com