Startseite » Sport » E-Junioren auf der Nachbarinsel unterwegs

E-Junioren auf der Nachbarinsel unterwegs

Am letzten Sonntag gastierten die Amrumer E-Junioren auf Föhr, wo die Gruppenrunde der Hallenkreismeisterschaften ausgetragen wurde.

Im Auftaktspiel standen die TSV-Kicker den Spielern aus Stedesand gegenüber. Die Insulaner agierten druckvoll und gingen bereits in der zweiten Spielminute nach einem stark herausgespielten Tor mit 1:0 in Führung. Torschütze des umjubelten Treffers war Amrums Paul Jung. In der Folgezeit spielte die „E“ weiter nach vorne und prüfte den Torwart auf gegnerischer Seite ein ums andere Mal. Aber dieser verhinderte mit tollen Reflexen einen höheren TSV-Sieg.

Hallenkreismeisterschaften

Hallenkreismeisterschaften

Nach dem Auftakterfolg stand die Partie gegen den Rödemisser SV an. Dieses Mal mussten die Amrumer schon nach etwa zwei Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. Auch wenn TSV-Keeper Johannes Müller viele Bälle entschärfte und seine Mannschaftskameraden immer wieder Entlastungsangriffe vortrugen, konnten die Insulaner das 0:2 nicht verhindern. Am Ende setzten sich die technisch überlegenen Rödemisser gegen die kämpferischen Inselkicker mit 2:0 durch.

Anschließend wartete mit der SG Mitte NF der Turnierfavorit auf die Amrumer. Trotz einer Abwehrschlacht und vollem Einsatz mussten sie sich letztlich mit 0:5 geschlagen geben. Im letzten Turnierspiel kam es dann zum Insel-Duell zwischen der Heimmannschaft vom FSV Wyk-Föhr auf der einen und den Amrumern auf der anderen Seite. Die Partie gestaltete sich ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Diese Vorteile münzten sie in Tore um und gewannen am Ende mit 3:0 gegen die Akteure von der Nachbarinsel.

Die Amrumer zeigten in den Spielen gute Ansätze und machten im Verlaufe des sehr fair geführten Turniers deutlich, dass mit ihnen in der neuen Saison zu rechnen sein wird.

Für den TSV Amrum spielten Johannes Müller (TW), Tim Lange, Ole Sturm, Julian Banneck, Immanuel Adolph, Max Isemann, Jacob Traulsen und Paul Jung (1).

Die Abschlusstabelle der Gruppenrunde:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.Rödemisser SV415:210
2.SG Mitte NF414:110
3.FSV Wyk-Föhr48:56
4.TSV Amrum41:103
5.TSV Stedesand40:200
Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com