Startseite » Sport » TSV-Junioren: Sommerpause hat begonnen…

TSV-Junioren: Sommerpause hat begonnen…

Für die Nachwuchs-Fußballer des TSV Amrum ist die Pflichtspielsaison beendet und die Vorfreude auf die anstehenden Sommerferien steigt. In der vergangenen Spielzeit zeigten die Insel-Kicker viele starke Leistungen und lieferten gute Ergebnisse.

Die F-Junioren beeindruckten mit starken Auftritten

Die F-Junioren beeindruckten mit starken Auftritten

Die F-Junioren, trainiert von Tomasz Manka und Mathias Claußen, überzeugten ihre Coaches und die Zuschauer am Spielfeldrand mit gekonnten Kombinationen und gefährlichen Angriffen. Es gelang ihnen ein ums andere Mal, ihre Tormöglichkeiten in Treffer umzumünzen und hohe Siege zu feiern.

Jubel bei der „E“ über den ersten Platz

Jubel bei der „E“ über den ersten Platz

Amrums E-Junioren dominierten das Geschehen in ihrer Staffel von Beginn an und hätten sich schon am drittletzten Spieltag den ersten Platz sichern können. Aber die Mannschaft von Trainer Heiko Müller machte es bis zum Schluss spannend und erlöste die mitfiebernden Eltern erst im letzten Spiel. Ansonsten wären die letzten Saisonpartien wohl zu langweilig gewesen.

Die D-Junioren mussten sich immer geschlagen geben

Die D-Junioren mussten sich immer geschlagen geben

Bei den D-Junioren lief es weniger gut. Das Team von Daniel Waldhaus ging nach dem Aufstieg allerdings auch als klarer „Underdog“ in die Spielzeit. Gegen die zumeist älteren und vor allem physisch überlegenen Gegner war es für die Insulaner extrem schwer, ihr Spiel aufzuziehen, das sie in der Aufstiegsrunde noch so ausgezeichnet hatte. Am Ende landeten die TSV-Kicker zwar auf dem letzten Rang, aber die Tatsache, dass sie zuvor überhaupt den Aufstieg geschafft hatten, zeigt, wie positiv sich die Spieler unter Führung ihres Trainers entwickelt haben.

Am Ende landeten die B-Junioren auf Rang zwei

Am Ende landeten die B-Junioren auf Rang zwei

Eine C-Jugend-Mannschaft wurde vom TSV für die vergangene Saison nicht gemeldet. Der Trainer der C- und B-Junioren, Marco Wiedemann, entschied sich vor der Spielzeit dafür, eine „B“-Mannschaft zu melden und die Spieler im C-Jugend-Alter in den Kader zu integrieren. Dass diese Entscheidung goldrichtig war, zeigte der Verlauf der Saison. Bis zum letzten Spieltag hatten die TSV-Kicker die Möglichkeit, am Ende auf dem ersten Tabellenplatz zu landen. Fast neun Monate am Stück waren die Insulaner ungeschlagen. Letztlich trennte sie ein Punkt von der Meisterschaft, die sich das Team vom FSV Wyk schnappte.

Insgesamt konnte der Fußball-Nachwuchs des TSV Amrum überzeugen und es wurde deutlich, dass sich die Insulaner trotz der häufig recht dünnen Personaldecke nicht hinter den Mannschaften vom Festland verstecken müssen. Dementsprechend positiv klingt auch das Fazit des TSV-Vorsitzenden Stephan Dombrowski: „In der abgelaufenen Spielzeit haben unsere Junioren-Teams starke Leistungen abgeliefert. Die Trainer haben ihre Spieler gut weiterentwickelt, sodass viele von ihnen einen klaren Schritt nach vorne gemacht haben.“ Wenn die Ferien vorüber sind und die neue Saison beginnt, wollen die TSV-Kicker wieder voll angreifen und viele Siege einfahren.

Die Abschlusstabellen der Amrumer Nachwuchsmannschaften

E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Amrum846:2118
2.SG Mitte NF II829:1716
3.SG Wiedingharde/Emmelsbüll820:3110
4.TSV Klixbüll830:339
5.TSV Stedesand829:526

 

D-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SG Friedrichstadt/Seeth-Drage1046:623
2.SV Frisia 03 Risum-Lindholm1051:1320
3.SG Hattstedt/Arlewatt II1039:1020
4.IF Tönning II1021:2913
5.SV Dörpum1019:437
6.TSV Amrum102:820

 

B-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.FSV Wyk-Föhr1478:1934
2.TSV Amrum1473:3033
3.JSG Südtondern II1462:4724
4.SC Norddörfer1445:3224
5.SG Wiedingharde/Emmelsbüll1439:3719
6.SG Dörpum/Drelsdorf1460:4817
7.TSV Klixbüll1422:9212
8.1. FC Wittbek1411:850

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com