Startseite » Sport » Von Insel zu Insel mit Reiter und Pferd

Von Insel zu Insel mit Reiter und Pferd

 

Der Amrumer Reitverein hat in diesem Jahr wieder eine kleine Reise zur Nachbarinsel Föhr gemacht. Acht Reiterinnen und Reiter waren beim Turnier des Reit- und Fahrvereins Föhr in Alkersum gemeldet. Unter der Organisation und Aufsicht von Jasmin Diercks, Jugendwartin des Reitvereins Amrum, ging es morgens schon ans Pferde verladen. In drei Pferdeanhängern ging es, nachdem in den frühen Morgenstunden die Ponys und Pferde tip top in die Anhänger gingen, auf zur Fähre.
Ein Tag vorher hatten die Kinder und Jugendlichen schon Sattelzeug und Turnierkleidung poliert und geputzt, gewachsen und gesäubert. Jetzt konnte es losgehen. Und in Begleitung von Familie, Freunden, Helferinnen und einem Hund waren die reitenden Teilnehmer/innen gut unterstützt.
Fotos vom Reitverein Amrum: einige der Teilnehmerinnen mit ihren Pferden

Fotos vom Reitverein Amrum: einige der Teilnehmerinnen mit ihren Pferden

Gestartet wurde in verschiedenen Spring-und Dressurprüfungen und es wurden so einige Preise und Schleifen gesammelt. Für die Mannschaft gab es dann noch zusätzlich auch Ringreiten, “hierbei rollten die Amrumer/innen das Feld im wahrsten Sinne des Wortes von hinten auf“, so Jugendwartin Jasmin Diercks. Glücklich und zufrieden fuhren alle am Abend wieder nach Hause. “Ein anstrengender doch ganz toller Tag“, bestätigte eine Reiterin diese Veranstaltung. Es stecke jedoch sehr viel Organisation und Aufwand dahinter, die absolut lohnenswert war, wenn man die strahlenden Gesichter am Ende des Tages sah, berichtet Jasmin Diercks, die auch stolz war auf die tollen errittenen Ergebnisse und die super Leistungen ihrer Reiterinnen und Reiter:

Aenne Andresen ( 3. Platz A-Springen), Tobi Lemcke ( 3. Platz Ringreiten), Camille Quedens, Matthies ( 2. Platz Reiterwettbewerb) und Liv Bendixen (3. Platz Springreiterwettbewerb), Aenne Traulsen, Sophie Peters ( 3. Platz Reiterwettbewerb) und Mareike Jahn ( 4. Platz Reiterwettbewerb)
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com