Startseite » Sport » WM-Qualifikation und Pokale im Gepäck…

WM-Qualifikation und Pokale im Gepäck…

Was hatten Kalkar in Nordrhein-Westfalen und Greve in Dänemark in diesem Sommer gemeinsam? In beiden Orten tanzten Leene Motzke und Britta Lindner mit vielen anderen Tanzsportlern um die Wette.

Britta Lindner und Leene Motzke

Die zwei Tänzerinnen der Line Dance-Sparte des TSV Amrum, die seit einiger Zeit regelmäßig über die Landesgrenzen hinweg an Turnieren teilnehmen, waren auch bei diesen zwei Ereignissen wieder sehr erfolgreich und kamen dort mit vielen Tanzbegeisterten in Kontakt. Beide Turniere waren international besetzt und boten den Tänzerinnen und Tänzern die Chance, sich für die Weltmeisterschaft im Januar 2018 in den Niederlanden zu qualifizieren. Dieses Vorhaben meisterten Leene Motzke und Britta Lindner mit Bravour.

Beim Wettbewerb in Kalkar landete Leene Motzke in der Kategorie „Choreografie Non-Country“ auf den Plätzen eins und drei. Hinzu kam ein zweiter Rang in der Kategorie „Line Dance Modern Basic Teen“. Britta Lindner „ertanzte“ sich den dritten Platz in „Line Dance Classic Novice Chrystal“ und führte das Klassement in „Line Dance Modern Basic Chrome“ an.

Leene Motzke, Britta Lindner und eine weitere Teilnehmerin beim Vortanzen…

Ihre überzeugenden Auftritte gaben den Amrumer Tänzerinnen Rückenwind für ihre Choreografien in Greve, einer Kleinstadt in der Nähe Kopenhagens. Hier holte sich Leene Motzke die Plätze drei („Line Dance Modern Basic Teen“), vier und fünf (beide in der Kategorie „Choreografie Non-Country“). Britta Lindner konnte sich in der Kategorie „Line Dance Classic Novice Chrystal“ über den ersten Platz freuen. Beide Tänzerinnen stellten ihre gute Form mit den gezeigten Leistungen auch im hohen Norden unter Beweis.

Nun gilt der Fokus der Aktiven der Island Dancers TSV Amrum ihrem eigenen Fest, der 9. Amrumer Line Dance-Party, die am 16. September im „54° Nord“ stattfinden wird. Anschließend werden Leene Motzke und Britta Lindner ihre Vorbereitung auf die WM im kommenden Jahr intensivieren, um dort topfit an den Start zu gehen.

Fotos: Ole und Nico Schröbel

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com