Startseite » Sport » „Frisia-Wochenende“ für den TSV-Nachwuchs…

„Frisia-Wochenende“ für den TSV-Nachwuchs…

Am letzten Wochenende waren beide Nachwuchsteams des TSV Amrum im Einsatz. Die D-Junioren spielten am Samstag gegen die zweite Mannschaft des SV Frisia 03 Risum Lindholm, den ungeschlagenen Tabellenführer. Zunächst konnten die Insulaner dem Regen und ihren Gegenspielern trotzen und hinten die Null halten. Nachdem Frisia den Führungstreffer erzielt hatte, wurde die Partie sehr einseitig. Zur Halbzeit lagen die TSV-Kicker klar mit 0:6 in Rückstand. Im zweiten Spielabschnitt kamen sie etwas mehr zum Zug und zeigten einige Kombinationen in der Offensive. Ein Tor sprang dabei für die Amrumer aber nicht heraus. Dafür waren die Abschlüsse einfach zu harmlos. Risum-Lindholm drehte dann noch einmal auf und siegte am Ende mit 10:0. Eine herbe Pleite für die Insulaner, die den Rasen beim nächsten Mal mit mehr Treffern auf dem Konto verlassen wollen.

Es spielten Johannes Müller, Immanuel Adolph, Julian Banneck, Max Isemann, Paul Jung, Tim Lange, Ben Randow, Markus Schmidt, Sontje Thomas, Jacob Traulsen und Gian Wand.

Die E-Junioren

Für die „E“ ging es einen Tag später bei der Ersten von Frisia um drei Punkte. Obwohl zwei Stammspieler krankheitsbedingt absagen musste, fuhren die Insulaner optimistisch zu ihrem Auswärtsspiel. Schließlich bot sich neuen Nachwuchsfußballern die Chance, sich auf dem Rasen zu beweisen. Und genau das taten sie dann auch. Von Beginn an machten die TSV-Kicker deutlich, welches Team das Spiel bestimmt und wer die Fäden in der Hand hat. Zur Pause lagen die Amrumer mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel knüpften die jungen Fußballer an ihre starke erste Hälfte an und spielten weiter munter nach vorne. Einziges Manko an diesem Tag war ihre schwache Chancenverwertung. Trotz vieler vergebener Möglichkeiten konnten die Insulaner am Ende einen souveränen 4:1-Auswärtssieg bejubeln. Die aufsteigende Form der E-Junioren und die Tatsache, dass auch Spieler aus der zweiten Reihe ihre Leistung abrufen, macht Mut für die anstehenden Aufgaben.

Für die „E“ spielten Moye Genzel, Nico Engels, Elija Adolph, Matthis Bäder, Matthies Bendixen, Rune Claußen, Jakub Manka, Fredrik Grzybowski und Jonathan Hansen.

Die aktuelle Tabelle der E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Rot-Weiß Niebüll744:1621
2.Team Sylt630:1912
3.TSV Amrum726:3410
4.SG Langenhorn/Enge727:424
5.SV Frisia 03 Risum-Lindholm718:343

Die aktuelle Tabelle der D-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SV Frisia 03 Risum-Lindholm II545:015
2.Team Sylt434:412
3.TSV Rot-Weiß Niebüll II620:236
4.TSV Klixbüll415:186
5.TSV Amrum514:306
6.SG Mitte NF II46:223
7.SG Wiedingharde/Emmelsbüll43:400
Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com