Startseite » Sport » Pokalspiel der TSV-Herren: Überraschung bleibt aus …

Pokalspiel der TSV-Herren: Überraschung bleibt aus …

Die Amrumer Kicker …
Foto: Ralf Hoffmann

Ein Pflichtspiel pro Saison ist das Minimum. Wenn es gut läuft, sind es zwei. Wenn es richtig gut läuft, dann kommt die Herrenmannschaft des TSV Amrum gleich dreimal zum Einsatz im Kreispokal. Da die Herren nicht am regulären Ligabetrieb teilnehmen, haben die jährlichen Pokalspiele im Sommer ihren besonderen Reiz für die Inselkicker. Der fehlenden Wettkampfpraxis wirkt das Heimrecht der Insulaner vielleicht ein wenig entgegen. Am vergangenen Sonntag empfing der TSV Amrum in der ersten Runde des diesjährigen Kreispokals den TSV Rantrum, ein junges und eingespieltes Team, im heimischen Mühlenstadion. Die Gastmannschaft reiste als klarer Favorit auf die Insel. In der Landesliga Schleswig belegte Rantrum in der abgelaufenen Saison einen starken sechsten Tabellenplatz.

Die erste halbe Stunde des Spiels überstanden die Insulaner schadlos. Sie hielten gut dagegen und ließen sich von ihren Gegenspielern nicht überrumpeln. Dann setzte bis zur Halbzeit allerdings eine Schwächeperiode ein, die das Match bereits im ersten Durchgang entschied. Von der 32. bis zur 42. Spielminute trafen die Gäste viermal, sodass die Inselkicker mit einem 0:4-Rückstand in die Pause gingen. Nach dem Seitenwechsel stand Amrums Defensive besser, die nötige Konzentration war wieder zurückgekehrt. In der 63. Minute erhöhte Rantrum auf 5:0. Acht Minuten später erzielte Daniel Waldhaus das einzige Amrumer Tor des Tages. Zuvor hatte er den Ball erobert und dem gegnerischen Keeper anschließend keine Chance gelassen. Für den Schlusspunkt sorgten die Gäste, die am Ende mit 6:1 gewannen. Trotz der klaren Niederlage zeigten die Insulaner in einer sehr fair geführten Partie eine geschlossene Mannschaftsleistung. Mit dem Aus in der ersten Pokalrunde steht fest, dass die Amrumer erst in etwa einem Jahr wieder ein Pflichtspiel bestreiten werden. Um dennoch ein wenig Wettkampfpraxis zu sammeln, kommen die traditionell im Sommer stattfindenden Gästespiele gerade recht. Immer dienstags treffen sich fußballbegeisterte Urlauber um 18:30 Uhr im Mühlenstadion, um gegen die Amrumer anzutreten.

 

Im Pokal dabei waren Christian Engels (TW), Hauke Tausendfreund, Jan Huke, Ivo Dwornik, Philipp Jensen, Tomasz Manka, Roman Synyuk, Daniel Waldhaus, Mathis Wormsbächer, Jes Tadsen, Tobias Lemcke, Fin Zimmermann, Jan Oppermann, Max Trempenau und Nils Hoppe.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.

Hinterlasse einen Kommentar

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com