Startseite » Natur » Die Strandgut-2.0 Aktion – Strandreinigung auf Amrums Stränden war wieder ein voller Erfolg!…
Lünecom

Die Strandgut-2.0 Aktion – Strandreinigung auf Amrums Stränden war wieder ein voller Erfolg!…

Fleißige Helfer

Anfang November fand auf der Nordseeinsel Amrum bereits die dritte offizielle Strandreinigung in diesem Jahr statt. Die erste Müllsammelaktion dieser Art fand im April, die zweite dann im Juni statt. Die AmrumTouristik sowie die Naturzentren des „Öömrang Ferian“, dem „Verein Jordand“ und der „Schutzstation Wattenmeer“ luden im Rahmen der „Strandgut-2.0 Aktion“ der Flensburger Brauerei zum großen Spaziergang ein. Die Flensburger Brauerei tritt bei der Veranstaltung erneut als Sponsor auf. Die Unterstützung der Tourismuspartner durch die Flensburger Brauerei im Rahmen der „Strandgut“-Promotion erfolgt dabei entweder durch Hilfe von Mitarbeitern der Brauerei, durch Einsatz von Maschinen durch die Brauerei oder durch finanzielle Unterstützung und Zahlungen an die Tourismuspartner.

Die Mitglieder der Naturschutzvereine

Trotz Regens und kühlen Temperaturen hatten sich wieder mehr als 70 Freiwillige, bestehend aus Urlaubern und Insulanern an den beiden Treffpunkten am Strandübergang Norddorf sowie an der Strandbar Seehund in Wittdün eingefunden, um sich einmal mehr für die gute Sache zu engagieren. Pünktlich um 11.00 Uhr machten sich  die „Müllsammler“, ausgerüstet mit Müllsäcken und Handschuhen auf den Weg. Von Norddorf bzw. Wittdün aus ging es  über den Amrumer Kniepsand zum Strandübergang in Nebel, wo sie vom Team der AmrumTouristik mit Erfrischungsgetränken, heißem Tee und Kaffee sowie leckerem Kuchen wieder in Empfang genommen wurden.

Auch diesmal wurde unterwegs wieder fleißig Müll gesammelt. Erschreckender Weise kam wieder eine stattliche Ausbeute an Abfall, Plastikmüll, altem Seilen und Netzten sowie viel angeschwemmtem Holz zusammen. Es ist schon erschreckend zu beobachten, das diese Müllsammelaktionen, die seit vielen Jahren regelmäßig auf Amrum stattfinden, auch immer wieder nötig sind! Nachdem sich die Teilnehmer in Nebel gestärkt hatten, wurden sie vom Team der AmrumTouristik auf Wunsch wieder zum Ausgangsort nach Norddorf bzw. Wittdün zurückgeshuttelt.

Die AmrumTouristik und die Amrumer Naturschutzvereine möchten sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich im Namen der Natur bei allen „Müllsammlern“ für ihren Einsatz und bei den Außendiensten der Gemeinden Norddorf, Nebel und Wittdün für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken!

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com