Home » Über Land ... » Backe, backe Plätzchen …

Backe, backe Plätzchen …


Das macht Spaß …

“Juchuuuu es geht in die Backstube von Tewe”, strahlende Gesichter von den Kindern und Jugendlichen des Reitvereins Amrum als sie die Backstube der Familie Schult stürmten.

Traditionell steht das weihnachtliche Plätzchen backen bei den Mädchen und Jungen auf dem Jahresprogramm und wird mit großer Freude erwartet, obwohl diesmal (fast) gar keine Pferde mit dabei waren. Teig statt Trab.

Kindern und Jugendlichen des Reitvereins Amrum

Bäckermeister Tewe Schult hatte schon viel vorbereitet, kommen und kamen ja nicht nur die Kinder des Reitvereins Amrums zu ihm in die Backstube, sondern alle Mädchen und Jungen des Kindergarten Flenerk Jongen und der Bütjen Jongen konnten in diesem Jahr ihre Plätzchen Künste ebenfalls zeigen und ausleben. Die ganze Woche also ein reges Kindertreiben in der Backstube mit zusätzlichen Arbeitsstunden der Bäcker, doch “das machen wir sehr gerne und macht uns genau soviel Spaß wie den Kleinen”. Die Reiter/innen haben schon seit einigen Jahren Erfahrung und waren fleißig dabei die Formen von Sternen, Herzen, Tannenbäumen, Nikoluasstiefeln, Sternschnuppen  und auch Pferden auszustechen und nachher kreativ zu dekorieren, mit Kokosstreuseln, bunte Streusel, Schokoklekse oder Nüssen. 12 Kinder waren vom Reitverein dabei und bedankten sich ganz herzlich bei Tewe mit einem Geschenkkorb von den tollen Back-Nachmittag.

Auch mal was fallen lassen …

Mit Geduld und selbst viel Freude und Spaß an der Sache begleitete Tewe Schult die Kleinen und schon Größeren, die Leidenschaft für seinen Beruf ist ihm durch seinen Vater und Großvater schon in die Wiege gelegt. So liegt ihm dieses Plätzchen backen mit den kleinen Insulanern auch sehr am Herzen, denn es sei ganz wichtig, sich um die nachfolgenden Generationen zu kümmern und ihnen zu zeigen, wie es in einer Backstube aussieht und was hier gemacht wird.

Das wirbelige Treiben, bei dem die Kindergartenkinder auch mal was fallen lassen, den Teig zwischendurch naschen, wahre Streuselexplosionen hinterlassen oder auch immer wieder die Frage mit dem „Was, wieso, warum” stellen, brachten Tewe nicht aus der Ruhe.

Acht Gruppen von Mädchen und Jungen haben viel viel Spaß, Freude und kalorinschwere Kostbarkeiten mit genommen. Herzlichen Dank an Familie Schult für das Engagement und die vielen tollen Kekse.

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Regenwasserkanalnetz auf Amrum wird überprüft …

Zurzeit sieht man auf den Straßen von Amrum zwei große rote LKW der Firma Canal …