AOK Nordseeklinik hat wieder geöffnet …


Die leitende Ärztin Berit Mehmen

„Die letzten elf Tage waren ein Klimmzug, aber wir haben es geschafft und freuen uns auf unsere ersten Patienten“, erzählt die Leitende Ärztin Berit Mehmen aus dem Klinikdirektorium der AOK-Nordseeklinik Amrum.

Viel ist passiert seit Mitte März, nachdem die Inseln auf Erlass der Landesregierung am 18. März 2020 geschlossen wurden. Eine patientenleere Klinik, wochenlange Planungen, Umstellungen und Vorbereitungen, Umstrukturierungen, Hygienepläne /-konzepte, Schulungen und Gespräche mit den jetzt anreisenden Patienten sind vorausgegangen. „Wir haben Risikopatienten wie Eltern mit Kleinstkindern und Patienten mit Hochrisikofaktoren ausladen müssen. Umso mehr freuen wir uns den Patienten, die wir jetzt empfangen dürfen, ein zwar verändertes aber weiterhin nachhaltiges Therapieangebot bieten zu können. Dies wird sich meist auf Outdoor-Aktivitäten und aktives Erleben der Landschaft und Natur konzentrieren. Viele Familien, die aus der Stadt kommen, durften in den letzten Wochen nicht viel unternehmen und lebten teilweise sehr zurückgezogen und isoliert ” Speziell die Kinder haben in dieser Zeit viel mitmachen müssen. Da standen die alltäglichen berufsbedingten und Geldsorgen im Vordergrund, wir möchten, dass nun insbesondere die Kinder die unbeschwerte Aufmerksamkeit erhalten, die sie benötigen“, erklärt Berit Mehmen.

Philipp Joroch, Mitglied des Klinikdirektoriums der AOK-Nordseeklinik, weißt in diesem Zusammenhang auch auf den bestehenden Versorgungsvertrag hin, den die AOK-Nordseeklinik zu erfüllen hat. “Die Planung der dazu geänderten Rahmenbedingungen wie die Outdoor-Aktivitäten, Entzerrung der Patienten- und Mitarbeiterkontakte, kleine Therapiegruppen, geänderte innere Strukturen und die Erweiterung des Arbeitsschutzes waren ein echter Kraftakt, aber alle haben an einem Strang gezogen und klasse zusammengearbeitet“, berichtet Philipp Joroch.

Philipp Joroch, Berit Mehmen und Bürgermeister Christoph Decker

Bestmöglich ist die AOK Nordseeklinik auf diese erste Kurmaßnahme vorbereitet. Nicht nur wochenlange Gespräche mit den geplanten Patienten, bei denen eine Anreise abgesagt wurde, gehen diesem Aufenthalt voraus, sondern auch eine Fiebermessung in Dagebüll steht auf dem Programm. „Wir fühlen uns allen gegenüber verantwortlich, den Gästen, Mitarbeiten und den Insulanern, und möchten natürlich nicht, dass das Gesundheitssystem der Insel belastet wird“, erklärt Philipp Joroch. Es sei eine noch nie da gewesene Situation in den letzten Wochen und nun heißt es „abzuwarten wie es sich die Situation auf Amrum entwickelt. Wichtig sei vor allem dynamisch in seinen Handlungen zu bleiben“, bestätigt Philipp Joroch.

Ab dem 18.Mai öffnet Amrum wieder seine Türen und es wird eine Umstellung für alle werden. Vor der Öffnung hat die AOK-Nordseeklinik noch den Bürgermeister Christoph Decker (Norddorf) eingeladen, um den politisch Verantwortlichen einen Einblick in die Vorbereitungen zu geben. Auch Bürgermeister Decker berichtet, dass „die Vorbereitungen der AOK-Nordseeklinik auf mich durchdacht wirken und größtmögliche Sicherheit bieten. Ich wünsche der AOK-Nordseeklinik einen guten Start.“. Hier ist jede und jeder Einzelne gefragt sich an die Abstandsregeln, Mund-/ Nasenschutz und Hygienebestimmungen zu halten. Schriftliche Hinweise hängen überall in der AOK-Nordseeklinik aus und liegen den Klinikgästen vor. „Wir möchten für unsere Patienten da sein und ihnen eine wirkungsvolle Kurmaßnahme auf Amrum bieten!“

 

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Wi sä üs uun Neebel

Mit dem Blick vom „Ualaanj” (dem alten Ende) werden die Besucher jetzt in Nebel begrüßt. …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com