Kunst an der Maske


Die Blaumeisenmaske

Wer hätte gedacht, daß uns der Mund-Nasenschutz einmal im Alltag so begleiten wird? Die einen finden es lästig, andere machen es zu einem neuen Assoccoire und dann gibt es Menschen, die was Besonders daraus machen. Als gelernte Schneiderin malt und bemalt sie Textilien schon seit Jahren, Madeleine Erfurth. „Es freut mich Sachen zu verschönern, ihnen das gewisse Extra zu verleihen. So kam mir die Idee, neben dem Nähen von Masken sie mit einer Malerei einzigartig zu machen“, erklärt die Künstlerin, die in jungen Jahren mit einer Nähmaschine unterm Arm auf die Kanarischen Inseln, Lanzarote, ausgewandert ist. Dort lebt sie auch heute noch, doch ihre Familie besucht sie regelmäßig auf Amrum.

Leuchtturm, Dünen, Möwen, Sonnenuntergang-ein Amrumer Mund-Nasenschutz Kunstwerk

Mit im Gepäck hat sie immer einen Koffer ihrer Kollektion. In den warmen Sommermonaten genießt sie Amrums grüne Natur, die Frische und auch den Regen. „Bei uns hat es seit zwei Jahren nicht geregnet, da sauge ich die bunten Farben und Walddüfte geradezu auf“, lächelt sie bei dem Interview auf dem Kunsthandwerker Markt. Ein kleiner Stand mit handgefertigten Kostbarkeiten, selbstgenäht, selbst bemalt, von der Handtasche, Brillenetuis, T-Shirts und neu im Programm auch Mund-Nasenschutz. „Die Motive zu den Amrum Masken habe ich mir hier ausgedacht und auch schon alle verkauft, die Menschen freuen sich an dem ganz Individuellen und Künstlerischem, es ist was Besonderes“, erzählt sie weiter. Strandkorb, Leuchtturm, Glaube-Liebe-Hoffnung, Inselmotive eben, doch darüber hinaus lässt sie sich inspirieren und so entstand eine „Blaumeisen-Maske“. Natürlich wollen wir hoffen, dass diese Zeit bald vorbei ist, doch bis dahin bemüht sie sich daraus das Beste zu machen und einzigartige Kunstmasken zu malen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Der erste Weihnachtsbaum auf Amrum …

Für uns ist es heute ganz selbstverständlich, dass jeder einen Weihnachtsbaum hat. Dabei wurde er …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com