Föhr und Amrum: Tagesgästekarte nun auch online erhältlich …


Hier haben Sie die Wahl …
© Föhr Tourismus GmbH

Föhr/Amrum, 25. Oktober 2021 – Der Aufenthalt auf Föhr und Amrum ist kurabgabepflichtig. Das gilt auch für kurze Aufenthalte wie Tagesausflüge. Wartezeiten an den Tourist-Infos oder an den Automaten im Föhrer Hafengebiet gehören jetzt der Vergangenheit an: Tagesgäste auf beiden Inseln können ihre Tagesgästekarte unter amtfa.de/tgk nun online bestellen, bezahlen und digital abspeichern. Dort haben sie die Auswahl, ob ein Besuch auf Föhr oder Amrum ansteht. Im Anschluss folgt die Weiterleitung zum jeweiligen Online-Shop.

Die digitale Gastkarte …
© AmrumTouristik AöR
„Hinter einem angenehmen Aufenthalt auf den Inseln steht ja eine umfangreiche Infrastruktur“, so Jochen Gemeinhardt, Geschäftsführer der Föhr Tourismus GmbH (FTG). „Die Kurabgabe – auch die von Tagesgästen – ist unverzichtbar für deren Instandhaltung und Ausbau.“ Frank Timpe, Vorstand der AmrumTouristik AöR (AT) stimmt seinem Kollegen zu und ergänzt: „Mit dem Online-Shop machen wir es Tagesgästen nun ein ganzes Stück leichter, ihre Gästekarte zu erwerben – ein klarer Vorteil für beide Seiten! Anders als auf Föhr steckt die proaktive Erhebung von Tageskurabgaben noch ein wenig in den Kinderschuhen. Hier wollen wir zukünftig etwas mehr an Fahrt aufnehmen.“
Das Prinzip ist ganz einfach: Von der gemeinsamen Seite amtfa.de/tgk gelangen Gäste zum Online-Shop der jeweiligen Insel. Dort kaufen sie ihre Tagesgästekarte, bezahlen sie per Sofortüberweisung (Klarna), Kreditkarte (Visa, Mastercard), PayPal oder Giropay und speichern das digitale Ticket mit QR-Code dann im Wallet Pass oder als PDF auf ihrem Smartphone oder Tablet ab. „Das geht auch schon während der Anreise. Zum Beispiel im Zug oder auf der Fähre“, so Timpe. „Der ‚offizielle‘ Teil ist dann schnell erledigt und es bleibt mehr Zeit, die Inseln zu erkunden!“ Bei einer Kontrolle reicht es, den QR-Code der Gästekarte vorzuzeigen. „Er ist scanbar“, erklärt Gemeinhardt. „Das erleichtert die Kontrolle und gibt uns künftig die Möglichkeit, touristische Angebote leichter an die Zahlung der Kurabgabe zu knüpfen.“
Auch für Tagesausflüge mit mehreren Personen oder für größere Gruppen wie Busreisende ist das neue Angebot ideal: Über Sammelbestellungen ist der Kaufprozess schnell abgewickelt und alle Gruppenmitglieder sind mit einer Gästekarte versorgt.
Praktisch auf dem Smartphone
© freepik/Föhr Tourismus GmbH

Die Kurabgabe leistet einen wichtigen Beitrag zur Instandhaltung und Pflege der Strandabschnitte, Kur- und Freizeitanlagen, Kinderspielplätze, Strandduschen und öffentlichen Toiletten. Sie dient außerdem zur Finanzierung verschiedenster touristischer Angebote auf den Inseln. Daneben erwartet Föhr- und Amrum-Gäste ein abwechslungsreiches, teilweise kostenfreies Veranstaltungsprogramm und am Strand sorgen Rettungsschwimmer für Sicherheit. Die Kurkarte ist auf Föhr zudem Voraussetzung für das Anmieten von Strandkörben. Sie berechtigt allgemein zum Betreten des Strandes und der Kuranlagen.


Die Tourismus-Chefs der Insel erinnern: „Die Tagesgästekarte in Papierform ist für Gäste natürlich nach wie vor an den üblichen Ausgabestellen erhältlich und bei einer Kontrolle gültig“, so Timpe. Gemeinhardt ergänzt: „Und Übernachtungsgäste auf Föhr und Amrum benötigen für einen Tagesausflug auf die Nachbarinsel auch weiterhin keine Tagesgästekarte. Die Gästekarten der Inseln werden gegenseitig anerkannt.“
Zu den Online-Shops:
Landingpage mit Inselauswahl: amtfa.de/tgk
Online-Shop Amrum: tgk.amrum.de
Online-Shop Föhr: tgk.foehr.de
Print Friendly, PDF & Email

Über Amrum Info

schon gelesen?

Backen mit meiner Mutter – dieses Mal: “Tannenbäumchen” …

Nachdem ich an dieser Stelle letztes Jahr mit meiner Mutter Husarenkrapfen gebacken habe, möchte ich …

One comment

  1. Stattdessen wären bessere Kontrollen viel angebrachter.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com