Amrumer Heidepflege startet in die neue Saison …


Nachdem die Heide händisch über das Jahr bereits im Rahmen der Mitmach-Aktion „natürlich helfen“ des Öömrang Ferian i.F. gepflegt wurde, ist es nun wieder Zeit für Bagger und Co.

Auch in diesem Jahr werden Heideflächen maschinell entkusselt.

Fertiggestellt ist die Heidefläche südlich des Restaurants Heidekate. Hier wurden Gehölze wie die spätblühende Traubenkirsche, Birken und einzelne Kiefern entnommen. Aber auch Kartoffelrose und Brombeeren samt Oberboden entfernt. Mit den so entstehenden Sandflächen wird die Verjüngung der Heide angestoßen. Ziel ist es dabei, dass sich im älteren Heidebestand neue Heide in den nächsten Jahren entwickeln kann. Diese wird zum einen aus dem Stock verbliebener Altpflanzen ausschlagen, zum anderen auch aus dem offengelegten Heidesamen austreiben.

Aktuell wird die Heide östlich des Heeshungwais in Nebel entkusselt. Hier werden ebenfalls Traubenkirsche und andere Laubgehölze samt Wurzel entfernt, sowie Kiefern und andere Nadelbäume gefällt. Es werden aber auch gezielt Kiefern und andere Einzelbäume erhalten, um den besonderen Charakter dieser Heidefläche zu unterstreichen. Dabei werden auch hier Offenbodenstellen entstehen.

 

Weitere zu entkusselnde Heideflächen für diesen Herbst/Winter 2023/24 liegen z.B. entlang des Tannenwais nördlich der Vogelkoje Nebel.

Auch die Beweidung der Heide mit Islandpferden wurde auf einer Heidefläche in Westerheide wieder aufgenommen. Weitere Heiden werden ab November und bis in den Frühsommer beweidet werden.

Eine Besonderheit in diesem Jahr sind Arbeiten mit einer Plaggmaschine. Dazu kommt eine Biotoppflegefirma auf die Insel und wird die Heide mit einer Spezialmaschine entfernen und den Oberboden abschälen. Da die Maschine große Flächen bearbeiten kann, werden hier Plaggflächen von bis zu 1ha entstehen. Nach aktueller Planung wird diese Maßnahme Ende Oktober beginnen und einige Wochen auf Amrum andauern. Die Maßnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit Amrumer Betrieben, um das anfallende Material auf der Insel in der Reetdachdeckerei und der Landwirtschaft verwerten zu können.

Bei Fragen zur Heidepflege auf Amrum wenden Sie sich gern an die Naturschutzkoordination der AmrumTouristik AöR, naturschutz@amrum.de oder unter 04682/940319.

 

Print Friendly, PDF & Email
Itzehoer Versicherungen

Über Hanna Zimmermann

Hanna Zimmermann ist seit Juli 2021 auf Amrum als Naturschutzkoordinatorin bei der AmrumTouristik AöR tätig. Im Ruhrgebiet geboren, zog sie es für ein Freiwilliges ökologisches Jahr an die Küste St.Peter-Ordings. Nach dem Masterstudium der Landschaftsökologie sowie mehreren Auslandsaufenthalten arbeitete sie als Landschafts- und Umweltplanerin. Der Wunsch praktischen Naturschutz zu gestalten und die Möglichkeit auf Amrum für Naturschutz und in der Landschaftspflege zu arbeiten zog sie erneut in den hohen Norden. Im Team der AmrumNews schreibt sie vor allem über die laufenden Projekte und Aktionen im Naturschutz auf der Insel.

schon gelesen?

  Nordseeschutz mit Augenmaß und küstenweiter Zusammenarbeit …

Mitgliederversammlung der Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste e.V. (SDN) / neuer (alter) Vorstand einstimmig wiedergewählt – plus …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com