Startseite » Sport » B-Junioren treten auf der Stelle

B-Junioren treten auf der Stelle

B-Junioren treten auf der Stelle...

B-Junioren treten auf der Stelle…

Gleich zweimal standen sich die B-Junioren des TSV Amrum und die Akteure der JSG Südtondern II in den vergangenen Tagen gegenüber. Im ersten Spiel gingen die Insulaner bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von Claas Ide erzielte Amrums Samuel Heilmann die Führung für den TSV. Melf Dethlefsen vollendete einen Angriff über die rechte Seite mit einem Schuss aus knapp 16 Metern zum 2:0. Fast im Gegenzug kam die gegnerische Mannschaft zum Anschlusstreffer aus stark abseitsverdächtiger Position. Dabei blieb es aber nicht bis zur Halbzeit. JSG Südtondern nutzte einen Elfmeter, um das Spiel wieder auszugleichen. Dann war Pause.

Nach dem Seitenwechsel gingen die TSV-Kicker wieder in Führung. Brandon Wiedemann brachte eine präzise Ecke vor das gegnerische Tor. In der Mitte lauerte Samuel Heilmann und erzielte das sehenswerte 3:2 für die Amrumer. Offenbar ließ die Freude über die erneute Führung die Konzentration der insularen B-Junioren für einen kurzen Moment schwinden. Diesen Augenblick nutzten die Amrumer Gegenspieler eiskalt aus, indem sie die TSV-Akteure auskonterten und das 3:3 schossen. In der Folgezeit schaffte es die „B“ nicht, einen weiteren Treffer zu erzielen. Da auch die JSG Südtondern ohne Tor blieb, teilten sich beide Mannschaften am Ende die Punkte.

Die zweite Partie zwischen den beiden Teams begann aus TSV-Sicht denkbar schlecht. Schon nach fünf Minuten stand es 0:1. Amrums Trainer Marco Wiedemann sprach anschließend von einem „Hühnerhaufen“ und meinte damit seine Defensivakteure, die am Anfang ungeordnet standen und nicht eng genug an ihren Kontrahenten positioniert waren. Der TSV-Coach stellte das Spielsystem daraufhin um. Diese Maßnahme fruchtete und führte dazu, dass die Amrumer in Person von Thiemo Laß den 1:1-Ausgleich erzielten. Kurz drauf gingen die Insulaner in Führung. Dewin Beiß verwertete einen Pass von Brandon Wiedemann sensationell zum 2:1. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Pausenpfiff. Im zweiten Spielabschnitt waren die Inselkicker offensiv zu ungefährlich und nicht zielstrebig genug. Das gegnerische Team belohnte sich für seinen hohen Aufwand und traf zum 2:2. Auch das zweite Spiel zwischen dem TSV und der JSG Südtondern II endete Unentschieden. „Das erste Spiel haben wir verschenkt“, sagte TSV-Trainer Marco Wiedemann hinterher und fügte an: „In der zweiten Partie hatten wir Glück“. Diese zwei Remis haben Auswirkungen auf die Titelambitionen der Amrumer B-Junioren. „Wir haben es leider nicht mehr in der eigenen Hand“, so der Übungsleiter weiter. Noch ist der Meisterschaftskampf aber nicht entschieden. Eine Serie hat trotz der verpassten Siege Bestand: Die „B“ ist seit nunmehr acht Monaten ungeschlagen. Das muss auch so bleiben, wenn sich die Amrumer ihre kleine Titelchance bewahren wollen.

Für den TSV Amrum spielten Nigg Siebert (TW), Thomas Drews, Claas Ide, Brandon Wiedemann, Thiemo Laß, Melf Dethlefsen, Samuel Heilmann, Maarten Wiedemann, Dewin Beiß, Fine Quaas, Are Boyens, Len Beyer, Miki Stefanski und Mathias Drews.

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.FSV Wyk-Föhr1371:1931
2.TSV Amrum1161:2624
3.SC Norddörfer1041:2321
4.JSG Südtondern II1049:3218
5.SG Dörpum/Drelsdorf1460:4817
6.SG Wiedingharde/Emmelsbüll1130:2916
7.TSV Klixbüll1320:929
8.1. FC Wittbek1211:740
Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com