Startseite » Sport » TSV Amrum: Tischtennisspieler freuen sich auf 1. Amrumer Kniepsand-Cup

TSV Amrum: Tischtennisspieler freuen sich auf 1. Amrumer Kniepsand-Cup

 

Die 1. Auswahl der Amrumer Spieler...

Die 1. Auswahl der Amrumer Spieler…

Amrums Tischtennis-Asse können sehr positiv auf den bisherigen Saisonverlauf zurückblicken. Die 1. Mannschaft der Insulaner steht mit einer starken Bilanz von 14:0 Punkten an der Tabellenspitze in der Kreisliga Nord. Sie führen das Klassement souverän an und wollen ihren Siegeszug auch im neuen Jahr fortsetzen. Amrums 2. Mannschaft, die in der 3. Kreisklasse aufschlägt, überwintert auf einem Platz im Mittelfeld der Tabelle. Die TSV-Sportler sicherten sich Rang acht beim letzten Auswärtsspieltag gegen den TSV Süderlügum II und den TSV Wiedingharde III.

Weitere Amrumer Spieler...

Weitere Amrumer Spieler…

Aber an eine Winterpause ist bei den insularen Tischtennisspielern nicht zu denken. Am morgigen Samstag (10. Dezember) trägt die Tischtennis-Abteilung des Sportvereins den 1. Amrumer Kniepsand-Cup in der Turnhalle der Öömrang Skuul in Nebel aus. Um 10:15 Uhr beginnt das Turnier, das in 4er-Gruppen ausgetragen wird. Die Gruppenersten qualifizieren sich für die K.O.-Runde, in der die Sportler dann um den Pokal kämpfen. Zudem werden die Spieler in zwei Spielklassen eingeteilt. Für den ersten, zweiten und dritten Platz in der jeweiligen Spielklasse gibt es Sachpreise und Urkunden, die neben dem Spaß am Spiel als zusätzliche Motivation dienen. Amrums Tischtennisspieler und die anderen Teilnehmer freuen sich auf zahlreiche Zuschauer, die während spannender Duelle „an der Platte“ nicht auf Getränke und Speisen verzichten müssen. Auch nach dem Turnier soll das Fazit der aktuellen Saison weiterhin positiv aussehen. Dafür können die Insulaner beim 1. Amrumer Kniepsand-Cup mit einigen starken Auftritten selber sorgen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com