Startseite » Sport » Sieg und Niederlage für TSV-Nachwuchs…

Sieg und Niederlage für TSV-Nachwuchs…

Am vergangenen Wochenende standen sowohl die E- als auch die D-Junioren des TSV Amrum auf dem Rasen. Die „D“ gastierte am Samstag beim Team Sylt, das die ersten beiden Spiele gewonnen hatte. TSV-Trainer Heiko Müller gab seiner Mannschaft die Marschroute mit auf den Weg, den Kampf anzunehmen und über außen nach vorne zu spielen. Die Gastgeber begannen stark und führten nach zehn Minuten mit 3:0, auch weil die Amrumer es ihren Gegenspielern sehr leicht machten. Sylt agierte mit der komfortablen Führung im Rücken druckvoll und lag zur Pause mit 6:0 vorne. „Wir hatten in der ersten Halbzeit keine Chance“, sagte TSV-Trainer Heiko Müller später. Nach dem Seitenwechsel konnten die Amrumer ihre Leistung ein wenig steigern. Julian Banneck und Ben Randow sorgten dafür, dass die TSV-Kicker nicht torlos nach Amrum zurückkehren mussten. Am Ende siegte Sylt deutlich mit 10:2. Für die „D“ ist die Devise klar: Niederlage abhaken und nächstes Wochenende einen besseren Auftritt zeigen.

Für die D-Jugend spielten Johannes Müller (TW), Paul Jung, Max Isemann, Tim Lange, Ben Randow, Markus Schmidt, Jacob Traulsen, Ole Sturm, Sontje Thomas, Gian Wand, Yannick Krug und Julian Banneck.

Die E-Junioren

Einen Tag später gastierte die SG Langenhorn/Enge bei den Amrumer E-Junioren. Nachdem die insularen Nachwuchskicker die ersten beiden Saisonpartien mit 3:9 und 1:4 verloren hatten, wollten sie endlich wieder einen Sieg einfahren. Genauso starteten die TSV-Kicker ins Spiel: aktiv, konzentriert und offensiv. Mit dem ersten Torschuss gingen die Gastgeber in Führung. Wirklich Sicherheit brachte dieses 1:0 den jungen Fußballern nicht. Das Spiel kippte und die Gäste zeigten sich treffsicher. Zur Pause lagen die Insulaner mit 2:4 zurück. Es bahnte sich die nächste Niederlage an. Nach dem Seitenwechsel erwischten die TSV-Kicker einen optimalen Start und glichen schnell zum 4:4 aus. Danach rollte der Offensiv-Express der Amrumer weiter und sie gingen mit 6:4 in Führung. Nachdem die Gäste den Anschlusstreffer erzielt hatten, legten die TSV-Junioren zum 7:5 nach. Es war aber immer noch nicht Schluss und die Gäste kamen wieder auf ein Tor heran. Jetzt war die Zeit gekommen, dem Schlusspfiff entgegenzufiebern und den ersten Erfolg der laufenden Saison zu verbuchen. Auf beiden Seiten gab es noch gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. Somit war klar, dass die Insulaner ihren ersten Sieg (7:6) feiern konnten. Vielleicht war dieser knappe Heimerfolg die Initialzündung für das anstehende Programm der Nachwuchskicker.

Für die „E“ spielten Moje Genzel, Matthies Bendixen, Moritz Kruggel, Louis Märker, Jonathan Hansen, Rune Claußen, Jakub Manka, Daniel Kruggel, Till Klein, Elija Adolph und Nico Engels.

Die aktuelle Tabelle der E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Rot-Weiß Niebüll29:56
2.Team Sylt19:33
3.TSV Amrum311:193
4.SV Frisia 03 Risum-Lindholm00:00
5.SG Langenhorn/Enge210:120

Die aktuelle Tabelle der D-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.Team Sylt320:49
2.SV Frisia 03 Risum-Lindholm II110:03
3.TSV Rot-Weiß Niebüll II311:93
4.SG Mitte NF II24:73
5.TSV Amrum25:123
6.SG Wiedingharde/Emmelsbüll11:80
7.TSV Klixbüll22:130
Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com