Startseite » Über Land ... » Den Hinterlassenschaften der Herbst- und Winterstürme geht es auch in diesem Jahr mit der Unterstützung der Flensburger Brauerei wieder an den „Kragen“ …

Den Hinterlassenschaften der Herbst- und Winterstürme geht es auch in diesem Jahr mit der Unterstützung der Flensburger Brauerei wieder an den „Kragen“ …

Viele Hände sammeln viel …

Die schon wieder höher stehende Sonne und die länger werdenden Tage machen es deutlich, der Winter ist nahezu abgehakt und die wärmenden Sonnenstrahlen machten trotz der noch durchweg einstelligen Temperaturen Lust auf einen ausgedehnten Strandspaziergang.

Leider beschert die alljährliche Sturm- und Sturmflutsaison im Herbst und Winter, die die Fluten bis an die Dünen der Insel drücken, eine Vielzahl der in den Weltmeeren schwimmenden Fracht an Zivilisationshinterlassenschaften, auf den Amrumer Stränden. „Es ist zwar durch den vorherrschenden ablandigen Ostwind in den letzten Wochen keine große Menge an Plastikmüll zusätzlich angeschwemmt worden“, weiß Hans-Uwe Kümmel vom Bauhof der Amrum Touristik Wittdün von seinen Kontrollfahrten auf dem Kniepsand zu berichten. Doch die wechselnden Winde sorgen für das wieder Freilegen des „Strandguts“, dass nach den hohen Fluten vom Flugsand überdeckt wurde.

Um eben dieses unfreiwillig bescherte Fracht einsammeln und fachgerecht entsorgen zu können, bitten die drei Amrumer Gemeinden auch in diesem Jahr um die freundliche Unterstützung der Insulaner und Gäste während der gesamtinsularen Strandreinigung. „In den zurückliegenden Jahrzehnten zeigten große und kleine Helfer ihr Engagement und die Verbundenheit mit ihrer Insel und folgten dem alljährlichen Aufruf der Gemeinden an der traditionellen Gemeinschaftsaktion teilzunehmen“, zeigten sich die Amrumer Bürgermeister froh über den funktionierenden Solidarpakt. Sie hoffen dass sich am kommenden Samstag, den 17.03.2018 wieder eine große Beteiligung abzeichnet, bei der auch die Ortschaften sowie Felder und Wiesen im Fokus stehen werden.

In diesem Jahr unterstützt die Flensburger Brauerei die Sammel-und Aufräumaktion mit jedem verkauften Getränk in der Plop-Flasche mit Aktionsetikett. Die Flens-Strandgut-Aktion bedeutet, dass pro verkauftes Flens 1m2 Strand gereinigt wird! So werden die teilnehmenden Tourismusorganisationen bei der Strandreinigung durch Mitarbeit, Gerätschaften und Spenden unterstützt, umso auch 2018 für saubere Strände in Schleswig-Holstein zu sorgen.

Wie die Flensburger Brauerei propagiert, haben sich die Verantwortlichen aus gutem Grund für die Aktion entschieden. „Wir lieben unsere beiden Meere und langen Strände und freuen uns über immer mehr Urlauber, die ebenso empfinden. Doch saubere Strände sind keine Selbstverständlichkeit. Uns allen und der Umwelt zuliebe haben wir deshalb die Aktion „Strand-Gut“ ins Leben gerufen. Für Meer-Genuss und saubere Strände“, heißt es. Die Unterstützung bedeutet eine Fortführung des gemeinnützigen Engagements der Brauerei aus Flensburg dar.

Also heißt es am Samstag: Im Norden werden die Ärmel hochgekrempelt und mit guter Laune Frühjahrsputz gemacht!
Für die Strand- und Dorfreinigung auf Amrum sind folgende Termine für den Sammelbeginn vorgesehen:

Samstag, den 17.03.2018

Gemeinde Nebel:

10.00 Uhr in Steenodde – Treffpunkt ist an den Anschlagtafeln.
14.00 Uhr: in Süddorf – Treffpunkt am Strandhäuschen

14.00 Uhr: in Nebel, Treffpunkt am Restaurant “Strandpirat”

Gemeinde Norddorf:
13.00 Uhr in Norddorf – Treffpunkt ist der Strandübergang.
Gemeinde Wittdün:

14.00 Uhr in Wittdün, Treffpunkt ist am Amrum Badeland.

Es wird gebeten, vorhandene Harken und Schaufeln zur Unterstützung der begrenzt vorhandenen Arbeitsgeräte mitzubringen.

Für das leibliche Wohl nach der Aktion ist gesorgt.

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com