Startseite » Sport » TSV Amrum: „E“ mit positivem Saisonabschluss

TSV Amrum: „E“ mit positivem Saisonabschluss

“Wasser marsch” für die Sieger …

Bereits vor den letzten beiden Spielen standen die E-Junioren des TSV Amrum als Staffelsieger fest. Nach der Pflicht sollte es zur Kür der starken Saison kommen. Die vorletzte Partie verlief allerdings nicht nach dem Geschmack der jungen Insulaner. Gegen die SG Dörpum/Drelsdorf erwischten die TSV-Kicker einen klassischen Fehlstart und lagen früh mit 0:3 in Rückstand. Eigene Fehler und ein treffsicherer Stürmer der Gastmannschaft sorgten für den mehr als ungünstigen Auftakt. Die Amrumer kämpften sich in der Folgezeit in die Partie und kamen bis auf 3:4 heran. Kurz vor der Pause mussten sie einen erneuten Dämpfer hinnehmen und gingen mit 3:5 in die Halbzeit. Da die „E“ nicht ihr gewohntes Kombinationsspiel zeigen konnte, mussten Einzelaktionen dafür herhalten, im Spiel zu bleiben. Und das klappte erstaunlich gut, sodass es wenig später 6:6 stand. Mehrere Male verpassten die TSV-Akteure in der Folgezeit die mögliche Führung. Das rächte sich, weil die Gäste vor dem Tor kaltschnäuziger waren und ihrerseits mit 9:6 in Führung gingen. Mehr als der Treffer zum 7:9 gelang den Amrumern nicht.

Nach dieser Niederlage stand für die Nachwuchskicker fest, dass es im letzten Saisonspiel unbedingt einen Sieg geben sollte. Gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage hatte die „E“ aufgrund des verlorenen Hinspiels auch noch eine Rechnung offen. Von Beginn an übernahmen die Amrumer das Kommando und machten deutlich, dass an diesem Tag keine Punkte aufs Festland wandern würden. Trotz der spielerischen Überlegenheit mangelte es dem Spiel der Insulaner an Intensität und Laufbereitschaft. Die Gäste konnten den TSV-Kickern aber nicht wirklich gefährlich werden. Zur Halbzeit führten die Insulaner mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel verkürzte die Gastmannschaft zwar auf 2:1, aber die Amrumer drehten danach kräftig auf und gewannen das Spiel letztlich klar mit 4:1. Im Anschluss an das anstrengende Match wurden Mannschaft und Trainerteam mit Wasser aus mehreren Feuerwehrschläuchen (un)freiwillig abgekühlt und nassgemacht. Ein großer Spaß für die jungen Fußballer, die ihre bärenstarke Saison mit einem launigen Abschlussgrillen beendeten. Die anstehende Sommerpause haben sie sich definitiv verdient!

Für die „E“ spielten Moje Genzel, Rune Claußen, Daniel Kruggel, Nico Engels, Jonathan Hansen, Moritz Kruggel, Ruben Jung, Jakub Manka, Elija Adolph, Matthies Bendixen, Till Klein und Matthis Bäder.

Die Abschlusstabelle der E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Amrum1056:3822
2.SG Dörpum/Drelsdorf1041:2918
3.SG Eiderstedt1032:3015
4.SG Friedrichstadt/Seeth-Drage1023:2813
5.TSV Rot-Weiß Niebüll II1033:3111
6.SG LGV Obere Arlau II1029:589

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com