Home » Sport » Dauerbrenner – Ex-Fußballprofi Thomas Seeliger war auch 2019 mit seiner Soccer Academy auf Amrum zu Gast…

Dauerbrenner – Ex-Fußballprofi Thomas Seeliger war auch 2019 mit seiner Soccer Academy auf Amrum zu Gast…


Das Trainerteam: Stefan Siedschlag, Thomas Seele-Seeliger, Finn Sitzer und Michael Bolle Bollhöfer

Fußballherz, was willst Du mehr? Sommerferien, tolles Wetter und dann noch von ehemaligen Profifußballern trainiert werden. Kein Problem, denn auch in diesem Jahr war die „Soccer Academy“ von Ex-Fußballprofi Thomas Seeliger auf der Insel Amrum zu Gast und sorgte bei den Kindern und Jugendlichen für strahlende Augen.

Vier Tage lang wurde im Amrumer Mühlenstadion und dem benachbartem Kunstrasen-Kleinfeldplatz unter fachkundiger Anleitung gedribbelt, gepasst, geschossen und gespielt. Immer mit dabei: Trainer und Ex-Bundesligaprofi sowie Namensgeber Thomas Seeliger, der in seiner Karriere u.a. für den FC St. Pauli, den SC Freiburg, 1860 München und Fortuna Düsseldorf auflief. Auch als Trainer konnte Seeliger u.a. beim Hamburger Traditionsverein Altona 93 und dem SC Eintracht Norderstedt einige Erfolge feiern. Derzeit ist Seeliger im Trainerstab des Regionalligisten SC Weiche Flensburg tätig. Neben Ex-Profi Thomas Seeliger gehörten auch diesmal der ehemalige Handballprofi und jetzige Handballtrainer Michael „Bolle“ Bollhöfer, der Jugendkoordinator von Eintracht Norderstedt Finn Spitzer und erstmals auch Ex-Profi Stefan Siedschlag zum Trainerteam. Siedschlag spielte während seiner aktiven Zeit ebenfalls mehrmals höherklassig Fußball. In den Saisons 1995/96 und 1996/97 stand er im Kader des Hamburger SV. Für den VfB Lübeck bestritt er 25 Partien in der 2. Bundesliga. Weitere Stationen waren der 1. SC Norderstedt , der SC Verl, Kickers Emden (jeweils Regionalliga) und Preußen Münster (Oberliga), Altona 93 (Oberliga und nach dem Aufstieg Regionalliga) und erneut Norderstedt wo der Verein 1.SC Norderstedt inzwischen in Eintracht Norderstedt umbenannt wurde. 2012 wurde Siedschlag dann Co-Trainer in Norderstedt. Für die Fußballschule führte sein Weg jetzt auch erstmals auf die Insel Amrum.

Viel Spaß beim Eltern Kind Training

Das Interesse an der Soccer Academy, die bereits zum 14. Mal auf Amrum zu Gast war, ist weiterhin ungebrochen groß. Auch diesmal waren insgesamt 86 Nachwuchskicker und -kickerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Österreich und aus der Schweiz im Alter zwischen 5 und 16 Jahren auf dem Sportplatz des TSV Amrum mit dabei. Wie schon in den Vorjahren war das Verhältnis von Einheimischen und Urlaubskindern fast ausgeglichen. Die Fußballschule hat sich einen guten Ruf erarbeitet. Manche Eltern planen sogar extra ihren Amrum-Urlaub so, dass ihre Kinder bei der Soccer Academy dabei sein können. Denn für viele Kinder ist die Teilnahme an der Fußballschule der Höhepunkt des Sommerurlaubs. Thomas Seeliger wird nicht müde zu betonen, dass bei der Soccer Academy vor allem der Spaß am Fußball und nicht unbedingt das jeweilige Leistungslevel der Kinder im Mittelpunkt steht. Die Schwerpunkte des Trainings liegen dabei vor allem auf der Schulung von Technik, Koordination sowie taktischem Verhalten in verschiedenen Spielsituationen. „Bei allem sportlichen Ehrgeiz, der natürlich zum Sport gehört, soll es vor allem eines: Spaß machen!“, so der erfahrene Bundesligaspieler. Auch das Wetter spielte wieder hervorragend mit. So schien zwar meist die Sonne, die Temperaturen aber waren zum Fußballspielen nahezu ideal.

Aufstellung zum Einlauf der Mannschaften

An den ersten drei Tagen im Camp wurde aber nicht nur fleißig trainiert, sondern auch der seit Jahren beliebte Miniwettbewerb durchgeführt. Hierbei hatten die Nachwuchskicker die Chance, an insgesamt fünf verschiedenen Stationen Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln – ein Wettbewerb, der neben Technik und Geschick auch ein wenig Glück benötigt und vor allem Spaß machen soll. Am Donnerstagnachmittag stand dann traditionell die beliebte „Eltern-Kind-Trainingseinheit“ auf dem Programm. Hier nutzen Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder auf spaßige Art und Weise die Gelegenheit, die Arbeit des Trainerteams kennenzulernen und dabei auch einmal selbst zu erleben, was die Kinder im Trainingsbetrieb leisten. Dabei hatten Trainer, Kinder und ihre Familien sichtlich viel Spaß!

Nach den drei turbulenten Trainingstagen ist der Abschlusstag wie in den Vorjahren der „Mini-WM“, einem farbenfrohen und spannenden Abschlussturnier mit zehn fast gleichstark eingeteilten Teams (Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Portugal, Schweden und Spanien), vorbehalten. Nach dem Einlaufen der „Nationalmannschaften“ zu einer landestypischen Musik wurde bis zum frühen Nachmittag um den Titel des „Soccer-Camp Weltmeisters 2019“ gespielt, über den sich das Team Brasilien nach tollen Leistungen freuen durfte. Im Finale gewann Brasilien gegen das ebenfalls stark aufspielende Team England letztlich verdient mit 2:0. Bei der Siegerehrung wurden aber nicht nur die Sieger der Mini-WM ausgezeichnet. Auch die jeweils drei punktbesten Teilnehmer des Miniwettbewerbs in den Altersklassen 5-10 und 11-15 wurden mit einem kleinen Pokal ausgezeichnet.

Abschlussbild

„Dieses Camp hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht ,und wir Trainer sind froh, mit solch talentierten, begeisterten und völlig unkomplizierten Kindern arbeiten zu dürfen“, sagte ein strahlender Thomas Seeliger bei der Siegerehrung. „Wir kommen natürlich gerne wieder, bis zum nächsten Jahr“! Der genaue Termin der Soccer Academy auf Amrum 2020 steht allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau fest, wird aber in den kommenden Wochen festgelegt und dann anschließend im Internet unter www.amrum.de und www.socceracademy.de bekannt gegeben.

Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

2019 liefen sie wieder um die Insel – der Amrumer Insellauf „Rund um Amrum“ meldete sich mit der 17. Auflage zurück!

Am vergangenen Samstag meldete sich der Amrumer Insellauf „Rund um Amrum“ nach einem Jahr Pause …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com