Informationsveranstaltung der DLRG für den ASRV


Wichtige Informationen von der DLRG

Einen Informationsnachmittag für die Mitglieder des Amrumer Segel- und Regattavereins ASRV gestalteten die freiwilligen Helfer/innen der Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft DLRG.

In Steenodde trafen sich die Segler*innen um zu erfahren, was es für Gefahren beim Baden und Segeln gibt.
Wachleiter der DLRG Thorsten David kam mit acht Rettungsschwimmern, die gerade an Amrums Stränden Dienst leisten. Der ASRV ist sehr aktiv in seiner Kinder- und Jugendarbeit im Segeln. Die Steenodder Bucht liegt auf der Ostseite der Insel und somit meist im Windschatten des vorwiegenden Westwindes und zeigt daher weniger Wellengang. Diese Ruhe kann jedoch täuschen und auf die Gefahren Wind und Strömung ist Thorsten David eingegangen. Aufmerksam folgten die rund 25 Anwesenden den Erläuterungen der DLRG, die jährlich über die Saison für die Sicherheit an den Stränden zuständig ist. Die großen DLRG-NIVEA Strandfeste für Kinder waren immer sehr gut besucht und wurden freudig angenommen von sehr vielen Mädchen und Jungen. Dabei waren Spiel und Spaß verbunden mit Sicherheit am Strand und im Wasser im Vordergrund. Leider vielen diese Veranstaltungen (Coronabedingt) aus und so ist es wichtig die Kinder und Jugendliche für die Gefahren im und ums Wasser zu sensibilisieren.
Beeindruckend sahen so die Anwesenden an diesem Nachmittags wie der Wind und die Strömung einen Schwimmer in kurzer Zeit in große Gefahr bringen kann. Die freiwilligen Rettungsschwimmer waren natürlich jederzeit durch ein Begleitboot gesichert. Alle haben einen Eindruck von der wichtigen Arbeit der DLRG bekommen und vielleicht auch ein Anreiz selbst einmal Rettungschwimmer zu werden. Ein großen Dank sprachen die Mitglieder es ASRV an Thorsten David und seinen Rettungsschwimmern aus, die auch über ihre freiwillige Arbeit am Strand jetzt nach Steenodde kamen.
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Hoffis Veranstaltungstipps Spezial – Insellauf “Rund um Amrum” am 25.9.21

So langsam gehen die Planungen für den Insellauf „Rund um Amrum“ in die Schlussrunde…und es …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com