Auf Amrum gibt es wieder eine Erstkommunionsfeier …


v.l.:Kaja Manka, Mathilde Quedens, Maciej Manka, Suna Krumbein und Zuzanna Warpechwoska

Trotzt Corona haben sich Mathilde Quedens, Suna Krumbein, Zuzanna Warpechwoska, Maciej und Kaja Manka intensiv, unter besonderen Bedingungen, auf ihren großen Tag vorbereitet.

Seit Oktober gibt es wöchentliche Treffen und Kommunions-Unterricht für die Kinder auf Amrum. Dabei geht es u.a. um wichtige Glaubensthemen, Erleben des Kirchenjahres oder Ablauf der heilige Messe.

Mit dem Sakrament der Versöhnung, bei dem die Kinder zum ersten Mal zur Beichte gegangen sind, hat diese Gruppe die Vorbereitung nun abgeschlossen und so können Sie am 2. April um 14.30 Uhr in der Sankt-Elisabeth-Kirche in Norddorf das Sakrament der heiligen Kommunion empfangen.

Pastor Lankes aus Niebüll wird dabei sein, dieses große Fest mit den Kindern feiern und hat auch im Vorweg mit ihnen gearbeitet.

Eine ganz besondere Bedeutung, und zum Glück schon Bestandteil der Vorbereitung auf Amrum, ist die „Elternkatechese“, eine gemeinsame Vorbereitung mit den Eltern auf diesen großen Tag. Im Unterricht ging es immer fröhlich zu, es wurde zusammen gesungen, gedacht, gelesen und gelacht. Die Vorfreude auf den 2.April wächst stetig und es steht wieder ein großer Lebensabschnitt bevor.

Foto von Valerie Quedens
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Oner ÜS – Unter uns; Josina Pütter

Auf Amrum kennt jeder jeden? Stimmt nur fast, und nachfragen lohnt sich trotzdem: Hoker beest …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com