Der tut doch nix! 25 Jahre Amrumer Hundeschule …


Ulrike Bock mit ihren Hunden
“Nun vertrauen mir schon seit einem Vierteljahrhundert die Amrumer Hundebesitzer, und dafür bin ich sehr dankbar”, strahlt Hundetrainerin Ulrike Bock im Kreis ihrer eigenen drei Hunde.
Natürlich habe sich in der Hundehaltung- und Erziehung in den letzten Jahren viel getan, doch auch damals waren Leinenführigkeit, dem Wild hinterher jagen, Rückruf und andere Hundebegegnungen ein Thema an dem sie mit ihren Kunden und deren Vierbeinern gearbeitet hat. Hauptberuflich ist Ulrike Bock Hauswirtschafterin und Köchin im Schullandheim Ban Horn, ganz im Norden der Insel, mitten in den Dünen. Naturnah war sie schon immer und Hunde begleiten sie seit ihrer Kindheit. Wobei ihr erster eigenerer Hund Ausschlag war sich intensiver mit Hundehaltung und -erziehung zu beschäftigen. Je mehr Ulrike lernte, um so mehr fühlte sie die Leidenschaft für die Vierbeiner und deren Verhalten zu begreifen. Dies waren die Schritte Richtung eigener Hundeschule.
Auf Amrum und auch auf Föhr wurde sie aktiv als Hundetrainerin. Stetige Fort- und Weiterbildungen, eigene Hundeprüfungen und viel Eigeninitiative über 25 Jahre, darauf schaut Ulrike jetzt zurück und freut sich auf die nächsten Jahre.
Insulaner und Gäste sind bei ihr mit ihrem Hund, vom Welpenalter, Junghund bis zum erfahrenem ausgebildetem Vierbeiner, im Unterricht. Schwerpunktthemen sind Gehörigkeit, „Dummy“-Jagdersatztraining oder „Mantrailing“ also Menschensuche.
Auch während der zwei Jahre Corona Zeit konnte so gut es ging und zulässig war trainiert werden. “Insgesamt wissen meine Kunden sehr viel mehr über Hundeverhalten und den richtigen Umgang mit dem Hund, als noch vor ein paar Jahren, aber dennoch ist „richtiges“ Training live unumgänglich, besonders, wenn es um Begegnungen mit anderen Hunden oder Wild geht“, erklärt sie wenn gefragt wird, wieso man denn immer noch zur Hundeschule geht, “denn der Tut doch nix”. Es gibt inzwischen sehr gute Online-Fortbildungen mit vielen Videos, dort kann man besonders die Körpersprache des Hundes lesen lernen und auch gute Tipps und Ratschläge bekommen, doch das direkt persönliche gegenüber ersetzt das nicht.
Ulrikes Hundeschule ist vielfältig aufgestellt und gerne geht sie individuell auf das Mensch-Hundeteam ein. Zur Feier des Jubiläums veranstaltet sie im Mai noch eine kleine Veranstaltung, bei der Amrum News natürlich nicht fehlen darf.
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Schön das ihr da seid …

Ja sagen zu Gott, zur christlichen Gemeinde, ein Schritt den 11 Jugendliche am Wochenende mit …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com