Schön das ihr da seid …


Reihe vorne v.l.n.r:Marc Bäder, Rune Claussen, Daniel Kruggel, Lina Zimmermann, Sophie Hinrichs, Leon-Noel Prieg, Pastorin Martje Brandt
Reihe hinten v.l.n.r: Nick Isemann, Moje Genzel, Jamie Winzenick, Ben Randow, Moritz Kruggel

Ja sagen zu Gott, zur christlichen Gemeinde, ein Schritt den 11 Jugendliche am Wochenende mit ihrer Konfirmation gemacht haben.

Unter den stolzen Augen ihrer Familien und Freunden zogen die Konfirmand/innen in die St. Clemens Kirche ein, die Jungen im Anzug, die Mädchen in der traditionellen Friesentracht. Herzlich begrüßte Pastorin Martje Brandt ihre Konfirmand/innen, die in diesem Jahr an einem Tag, doch in zwei festlichen Gottesdiensten eingesegnet wurden.
„Es gibt etwas zwischen Himmel und Erde, das uns Kraft gibt, was und segnet und glücklich macht”, gab die Pastorin ihren Konfirmand/innen mit, die ihr über die letzten anderthalb Jahre sehr nah geworden sind. „Ihr steht mit beiden Füßen fest auf der Erde. Und wollt das Böse mit dem Guten Überwinden. Es ist schön das ihr da seid, das es euch gibt”. Damit spricht Martje Brandt auch die Eltern an ohne die es diese Konfirmand/innen nicht geben würde. Die Pastorin erinnert nochmals an die gemeinsame  Fahrt nach Hamburg und die Taufe an der Steenodder Mole, bei der alle am Ende ins Wasser gesprungen sind (Amrum- News berichtete).
Den Segen symbolisierend, für einer Einsegnung gebeten wird, überreichte die Pastorin den elf Konfirmand/innen ein goldenes Band, das wie ein Heiligenschein über den Kopf gehalten werden konnte.  (Mit einem blauen Heiligenschein findet sich das Symbol auch bei den Emojis auf dem Smartphone…) Die Konfirmand/innen hatten sich im Vorweg entschieden die Hälfte der Kollekte an den Förderverein zur Unterstützung der Altenpflege auf Amrum zu spenden. Vorstandsmitglied des Fördervereins Laura Totzauer dankte den Jugendlichen für diesen Einsatz „an dieser Entscheidung sieht man schon, wie erwachsen ihr seid und wir freuen uns sehr darüber.”
Zur festlichen Einsegnung, nach der Erinnerung an die Taufe und dem Glaubensbekenntnis, traten die Konfirmand/innen einzeln an den Altar und Hans-Peter Traulsen verlas den Konfirmationsspruch für: Lina Zimmermann, Sophie Hinrichs, Leon-Noel Prieg, Moje Genzel, Nick Isemann, Ben Randow, Daniel Kruggel, Moritz Kruggel, Jamie Winzenick, Marc Bäder und Rune Claußen. Die Eltern gaben ihren Kindern noch ganz persönliche Worte mit auf den weiteren Weg. Bettina Schüssler wünschte im Namen des Kirchengemeinderates alles Gute und erinnerte die Jugendlichen an die Schritte, die bis zu dieser Konfirmation führten. „und auf diesen Schritten werdet ihr begleitet werden, denn ER ist für euch da.” Passend dazu sang die Gemeinde „Möge die Strasse uns zusammen führen” und „Komm Herr segne uns”. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Organist Paul Nancekievill begleitet und mit seinen Klängen zogen die Konfirmand/innen feierlich aus und nahmen persönlich die Glückwünsche der Familien, Freunden und Gemeindemitgliedern entgegen.
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

schon gelesen?

Ein Leben für den Öömrang Ferian …

Seit nunmehr 48 Jahren ist Jens Quedens Vorsitzender des Amrumer Heimat- und Naturschutzvereins Öömrang Ferian. …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com