Wittdüns Bürgermeister Heiko Müller wiedergewählt …


Der neue Gemeinderat: v.l. Heiko Müller, Petra Paulsen-Blome, Heiner Kloes, Stefan Theus, Christian Engels, Lennard Albertsen, Ark Paulsen, Katrinna Isemann, Christian Klüsendorf und Julia Kruggel (es fehlt Sonja Kotowski)

Zahlreiche Wittdüner Bürger waren zur ersten Gemeinderatssitzung des neuen Gemeinderats erschienen, um der Wahl des Bürgermeisters, seiner Stellvertreter/in und der Verpflichtung des neuen Gemeinderats beizuwohnen. In einem wahren Wahlmarathon mussten die Mitglieder der verschiedenen Ausschüsse sowie die Vertreter für die zahlreichen Gremien gewählt werden.

Für die Wahl des Bürgermeisters übernahm Christian Klüßendorf als dienstältestes Gemeinderatsmitglied (6. Legislaturperiode) die Leitung der Sitzung. Erwartungsgemäß wurde Heiko Müller als Bürgermeister wiedergewählt, erster Stellvertreter für die kommenden fünf Jahre ist Christian Klüßendorf und 2.Stellvertreterin Petra Paulsen-Blome.

Als Finanzausschussvorsitzender wurde Christian Engels wiedergewählt. Unterstützt wird er von Lennard Albertsen, Petra Paulsen-Blome, Katrinna Isemann, Heiner Kloes , Stefan Theus und Ark Paulsen.

Der Tourismusausschuss wird zukünftig von Katrinna Isemann geleitet. Ihr zur Seite stehen Petra Paulsen-Blome, Heiner Kloes, Sonja Kotowski (nachgerückt für C.Klein), Christian Klüßendorf, Julia Kruggel, Lennard Albertsen, Ark Paulsen und Stefan Theus sowie als bürgerliche Mitglieder Finn Müller und Lars Hansen.

Christian Klüßendorf wurde als Vorsitzender des Bauzuschusses gewählt, als weitere Mitglieder fungieren Heiner Kloes, Ark Paulsen, Stefan Theus , Heiko Müller, Lennard Albertsen, Petra Paulsen Blome und Julia Kruggel sowie Horst Schneider, Astrid Thomas-Niemann und Finn Müller als bürgerliche Mitglieder.

Nachdem alle Ausschüsse und Gremien besetzt waren, bedankte sich Heiko Müller mit einem kleinen Präsent bei den ausgeschiedenen Gemeinderatsvertretern und bürgerlichen Mitgliedern für die Unterstützung in der abgelaufenen Legislaturperiode.

„Wir sind angetreten, um in den kommenden 5 Jahren viel für die Gemeinde Wittdün zu erreichen,“ gab Heiko Müller einen kleinen Ausblick auf die kommenden Aufgaben, „ mit dem Energetischen Quartierskonzept, der zukünftigen Ortsentwicklung und dem Wohnungsbau für Dauerwohnungen warten große Aufgaben auf uns.“

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

schon gelesen?

Amrumer Gemeinden beschließen Erhöhung der Kurabgabe zum 1.1.2025 …

Nach der Gemeinde Nebel haben nun auch die beiden anderen Amrumer Gemeinden in ihren Gemeinderatssitzungen …

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com