Uncategorized

Gerhard Martens – der Schiffsmaler von Amrum

In zahlreichen Stuben Amrums, aber auch in Amerika, befinden sich halbmetergroße Ölgemälde von Segelschiffen auf »Großer Fahrt«. Schiffe, als Zweimastschoner getakelt oder als Fünfmastvollschiffe, wie die »Preussen« der Hamburger Reederei Laeisz. Diese Schiffe waren unterwegs zur Westküste Südamerikas zu den Salpeterhäfen Iquique, Caleta Buena, Pisagua, Taltal und anderen. Dabei musste das berüchtigte Kap Hoorn umrundet werden, wo zahl­reiche Seefahrer aus …

zum Artikel

Straßennamen in Wittdün und ihre Geschichte

Mit den Straßennamen ist das so eine Sache. Wird eine Straße im Ort nach einer aktuellen gewichtigen Persönlichkeit, sogar nach einem Politiker oder Staatsmann benannt, muss damit gerechnet werden, dass sich Jahre später die Bewertung ändert, sobald die politischen Machtverhältnisse sich gewandelt haben. Dieses Problem, ganz kurzfristig Straßennamen auszuwechseln, ergab sich z.B. nach dem 1. Welt­krieg mit dem »Kaiser-Wilhelm-Kanal«, der …

zum Artikel

Zwei neue Gesichter im Jugendzentrum, Willkommen Susanne und Daniel…

Treffpunkt für die Jugendlichen auf Amrum ist das Jugendzentrum „Juz“ der Insel. Seit einiger Zeit begrüßen Daniel Waldhaus, hauptamtliche Leitung, und an zwei Nachmittagen als pädagogische Mitarbeiterin, Susanne Jensen, die Mädchen und Jungen im Juz. Auch wenn sie „neu“ im Jugendzentrum sind, auf der Insel kennen sie sehr viele. Daniel Waldhaus, der vor drei Jahren für eigentlich nur eine Saison ins …

zum Artikel

Das zurückliegende Jahr bescherte glücklicherweise den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wittdün nicht so viele Einsätze…

Auf der Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Wittdün konnte Gemeindewehrführer Dietmar Hansen neunzehn Kameraden und eine Kameradin, der fünfundzwanzig derzeit Aktiven der Gemeindefeuerwehr, begrüßen. Der leichte Zugewinn an Mitgliedern zum vergangenen Jahr dürfe allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass es schon seit Jahren einen Schwund der Mitgliedszahlen der freiwilligen Feuerwehren in Wittdün und im ganzen Land gibt. Wie Wittdüns Bürgermeister Jürgen Jungclaus …

zum Artikel

Eine Feuerwehr mit langer Tradition und Bestand…

Ortswehrführer Oliver Ziegler eröffnete die 129. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nebel und begrüßte die zahlreich erschienen aktiven Kameradinnen und Kameraden, Ehrenmitglieder und Gäste. Zum Gedenken an die verstorbenen Kameraden erhoben sich alle und ehrten diese in einer Schweigeminute. Dem Protokoll folgend konnte die Beschlussfähigkeit festgestellt werden und Ralf Klein verlas das Protokoll und den Jahresbericht von 2015. Kassenwart Helmut Bechler …

zum Artikel

Das rätselhafte »Denkmal« auf dem Wittdüner Deich

Wanderer auf dem Deich am Nordufer zwischen Wittdün und dem Seezei­chenhafen bleiben nicht selten vor einem aus Feldsteinen aufgemau­erten Gebilde stehen, dessen Form zweifelsohne eine Art „Denkmal“ verrät, das hinsichtlich seiner Aussage jedoch keinen Zweck und Ursprung vermittelt. Und ebenso geheimnisvoll ist die kaum les­bare Inschrift auf der Binnenseite, “Ich. diene”, weil genauere Hin­weise fehlen. Diese bemerkenswerte Anonymisierung des Denkmales …

zum Artikel

Wettlauf in den Tod – eine Strandungstragödie 1863

Der 9. Dezember des Jahres 1863 war ein Schreckenstag für Amrum, der mit seiner Tragik noch über Generationen nachwirkte und erst im Jahre 1905 seinen Abschluss fand – wirkungslos für die Witwen und Waisen, die damals betroffen waren – vom größten Unglück, das jemals auf Amrum verzeichnet wurde. Im Tagebuch des Austernfischers Roluf Wilhelm Peters lesen wir un­ter dem Datum …

zum Artikel

Anhaltender Sturm aus östlichen Richtungen behindert den Rückreiseverkehr…

Das Wetter verwöhnte uns noch zur Jahreswende und zum Neujahrstag, doch mittlerweile weht ein gnadenloser, schneidend kalter Wind aus östlichen Richtungen mit Sturmstärke übers Land. Dabei werden die polaren Luftmassen aus Nordosten direkt nach Norddeutschland getrieben. Einen ungünstigeren Zeitpunkt, als ausgerechnet zur Rückreisewelle am Wochenende, hätte sich dieser anhaltende Ostwind nicht aussuchen können. Die dadurch über das mittlere Niedrigwasser ablaufende …

zum Artikel

Neujahrsgrußwort des Amtes Föhr-Amrum

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Inseln Amrum und Föhr, verehrte Gäste! Wie jedes Jahr um diese Zeit wird uns bewusst, wie schnell die Monate ins Land ziehen. Und irgendwie haben wir das Gefühl, dieses Jahr verging noch schneller als das vorherige.Trotzdem sollten wir Besonderes festhalten: Nachdem sich alle Gemeinden auf der Insel Föhr für die Umsetzung der neuen Tourismusstrukturen entschieden hatten, wurden die …

zum Artikel

Auf Spurensuche: Die Tragödie der norwegischen Bark »Ilma«, 1903

Im Spätsommer diesen Jahres besuchte das Ehepaar Liv Haug und Terje Auerdal aus Oslo die Insel Amrum, um die Stätten zu besuchen, die sie an den Tod ihres Urgroßvaters Gjert Olsen Björndal erinnern. Dazu gehörten der südwestliche Seebereich vor Amrum, der Kniepsand bei Wriakhörn, die Evangelische Ka­pelle in Wittdün und der Friedhof der St. Clemens-Kirche in Nebel. Geschehen war im November des …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com